Sind Lehrer Akademiker?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja sicher. Jeder, der an der Uni studiert hat, ist Akademiker.

Unter einem Akademiker versteht man jemanden, der die Abschlussprüfung an einer Universität bestanden hat. Universitäten, auf die man nach der Schule gehen kann, hießen früher Akademien. Daher kommt dieses Wort. Man spricht auch von akademischen Berufen. Zum Beispiel sind Richter, Ärzte, Apotheker, Pfarrer, Ingenieure und "Lehrer"! Akademiker. Manche rechnen auch alle Studentinnen und Studenten zu ihnen. Es ist also nicht ganz genau festgelegt, was ein Akademiker ist. Heute hat ungefähr einer von fünf Erwachsenen an der Universität studiert. Früher gab es längst nicht so viele Akademiker. Vor allem Frauen hatten selten einen akademischen Beruf.

Gefunden in der Badischen Zeitung

Ja sind Akademiker... Auch wenn Lehrer nicht das typische Bild eines Akademikers entsprechen... Der Begriff Akademiker ist aber auch nicht klar zu definieren, wobei jemand von einer FACHHOCHSCHULE mit Bachelor/Master usw. Abschluss ebenfalls ein Akademiker ist. Muss nicht zwingend eine HOCHSCHULE sein. Genau in diesen letzten Punkt streiten sich aber oft die Gemüter, für mich gehört aber ein FH Mensch auch dazu.

Was/Wer entspricht für dich dem "typischen" Bild eines Akademikers?

0
@adabei

Es gibt so typische Eigenschaften die ein Akademiker heute aufweisen muss. Und pädagogisch gut zu sein gehört sicherlich nicht zu den typischen Akademiker Eigenschaften. Dabei ist das pädagogische können bei Lehrer das wichtigste.

0

Wenn sie ein Vollstudium mit erfolgreichem Examen abgeschlossen haben (Staatsexamen an einer Universität oder TH/TU; Diplom, Promotion statt Staatsexamen war bis in die 60er Jahrte auch noch möglich). "Volksschullehrer" (Examen an PH, päd. Hochschule oder Lehrerakademie) waren keine "Akademiker".

aber an pädagogischen Hochschulen schließt man doch auch mit dem Staatsexamen ab, oder?

0
@schwabenblitz

Ja, heute ist das so. Aber die Einstellung im Staatsdienst erfolgte nicht mit A13 wie bei Akademikern. Und es gibt z.B. auch Staatsexamina für Physiotherapeuten - sind auch keine Akademiker.

0
@mineralixx

Ah ok, also war das nur früher so? Weil Realschullehrer in BaWü (die haben ja an PHs studiert) bekommen auch A13 soweit ich weiß.

0

Ja in dem Fall Beamte unter dem Dienst des Staates.Es hängt davon ob welchen Titel sie haben wie z.B Dr oder den Mastertitel

Aber Akademiker hat doch nichts mit dem Titel zu tun, oder?

0

akademiker=leute die studiert haben ( fast alle lehrer haben studiert, außer vllt sport)

Quatsch - gerade auch Sportlehrer haben studiert (in Köln, beste Uni für Sport)

0

Ja, alle Lehrer sind Akademiker

Ohne einen Studienabschluss keine Verbeamtung!

Jeder Lehrer, der die Universität erfolgreich mit dem Staatsexamen abgeschlossen hat, ist ein sogenannter "Akademiker". Allerdings ist nicht jeder Lehrer zwangsläufig Beamter.

0

Ein Lehrer muss kein Akademiker sein! Aber ob ein Lehrer es ist, weiss ich nicht

Ein Lehrer im herkömmlichen Sinn ist normalerweise Akademiker.

0

Wenn Du Lehrer im herkömmlichen Sinne meinst, jawohl.

Was möchtest Du wissen?