Sind extensions wirklich schädlich für die Haare?

5 Antworten

Hört sich alles viel schlimmer an als es eigentlich ist meiner Meinung nach

hatte jetzt schon drei mal extensions und ich habe sehr dünnes und feines Haar und mir bzw meinen Haaren hat es 0 geschadet. Wenn man sich mal überlegt wie viel Chemie wir uns sonst in die Haare klatschen oder wie oft wir uns die Haare glätten ist das doch garnichts... klar jeder reagiert anders darauf aber ich finde es ist eine tolle Investition und vor allem wachsen deine Haare wie Unkraut weil sie sogar durch das andere Haar geschützt sind... ich habe danach immer sehr lange Haare bekommen weil die durch den Schutz ja kaum der Außenwelt ausgesetzt waren.

mit dem Kopfschmerzen kann ich zustimmen ich hatte das erste mal die ersten drei Tage Kopfschmerzen weil es sehr ungewohnt war mit 120 Gramm mehr am Kopf vor allem das Haare waschen war anfangs sehr ungewohnt. Beim schlafen hat es auch die ersten Tage gestört aber nach 4/5 Tagen merkt man das garnicht mehr.

Der Kleber ( chemisch) und die sehr hohen Temperaturen schädigen die Haare schon enorm.Dann kommt auch noch das wenige Gewicht hinzu.Es gibt auch Leute, die über starke Kopfschmerzen geklagt haben,da der Zug auf die Haarwurzel zu groß war. Aber jeder empfindet es anderst. Ich würde dir abraten.

Naja, man klebt mit chemischen Stoffen ein Gewicht an deine Haare oder verschweißt es mit einer für Haare viel zu hohen Temperatur. Warum sollte das denn nicht schädlich sein? Besser werden die Haare davon sicher nicht.

Was möchtest Du wissen?