Sind diese weißen Einweg-Teller aus Kunststoff, die man in der Frittenbude bekommt, auch für die Mikrowelle geeignet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Test bringt Dir Klarheit, allerdings nicht leer, das ist sinnlos.

Gebe einige ml Wasser in die einzelnen Fächer und lasse das Wasser verkochen.

Hat sich das Geschirr dann nicht verbogen oder ist geschmolzen, kannst Du es auch für das Essen benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weiß sind diese aus weichplastik.

glaube dadurch ist die Gefahr höher das das ganze schmilzt oder sogar giftige Stoffe ins essen überträgt.

Mikrowellengeigenette , wie zum Beispiel Tupperdosen sind ja aus Hartplastik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kunststoff sollte eigentlich in diesem Fall kein Problem sein.

Testen, wenn kein Symbol auf der Rückseite ist.

Leer reinstellen und Mikrowelle laufen lassen. Dabei bleiben und zuschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derhandkuss
15.07.2017, 18:16

Leider ist kein Symbol drauf, ich hatte bereits vorher geschaut.

1

Da es verschiedene gibt, die mal geeignet und mal ungeeignet sind: Frage den Menschen in der Frittenbude.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das einfach mal testen.

Wenn er leer in der Mikrowelle nicht warm wird ist alles OK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?