Sind die Oreo Kekse wirklich vegan?

11 Antworten

Einen Fall wie Oreo behandelt glaub ich jeder anders. Das ist eine Sache der eigenen Einstellung. Manche Veganer essen nichts wo sowas wie: Kann Spuren von Milch / Ei etc enthalten.

Manche essen es trotzdem. Man muss seinen Weg finden. Manche essen zb auch Ketchup. Obwohl im nicht veganen Ketchup Weißweinessig ist, welcher in dem Fall nicht vegan sein wird.

Man muss sich da so ein bisschen seine eigenen Regeln zusammen basteln.

Wer 100 % sicher sein will, der isst sie lieber nicht.

Ich, hab im Urlaub zb welche gegessen. Auf einer 2 Wochen Radtour ohne irgendein Geschäft mit veganen Ersatzprodukten, haben sie einfach überzeugt. ;)

Oreo ist zwar von den Inhaltsstoffen her vegan, allerdings macht die Marke oreo Tierversuche, weshalb sie für Veganer nicht geeinigten ist

Liebe Grüße, Stillla 

Auf der Herstellerseite steht KANN Milch enthalten. Möglicherweise haben die auch Produkte wo Milch drin ist, deswegen können Spuren von Milch drin sein. Aber schon wg. dem Palmöl würde ich die nicht kaufen http://www.oreo.at/produkte

Nachtrag: auf der englischen Seite steht auch in der FAQ, dass sie nicht vegan sind (aus obigem Grund), in der deutschen nicht http://www.oreo.co.uk/faq

0

Kannst ja nächstes mal im Supermarkt kucken. Meistens steht immer Vegan oder so oben

also ich würde mal explizit sagen, dass ein oreo keinesfalls vegan ist. Denn der Keks ist denk ich aus schokolade und da könnte Milch drin enthalten sein. Zudem ist zwischen den beiden Keksen eine Füllung aus Milch und bekanntlicherweise ist Milch nicht vegan.

Dann hast du offenbar keine Ahnung von Oreos :)

0

Was möchtest Du wissen?