Sind Badener und Schwaben wirklich so verfeindet?

4 Antworten

Hallo, ich bin Badner aus der Nähe von Karlsruhe und stolz darauf. Ich finde es ganz und gar nicht unreif, Unterschiede zwischen Baden und Schwaben zu machen. Die Feindschaft zwischen Badenern und Schwaben ist historisch, aber auch durch den Fussball bedingt.

Uns Badener wurde die erst die Eigenständigkeit genommen, dann Stück für Stück unsere Identität.

Bei der Abstimmung 1952 hat ein Großteil von Baden gegen einen Zusammenschluß gestimmt. Dies wurde leider ignoiert.

Wir durften am Schloss in Karlsruhe nicht mal mehr die Flagge vom Großherzogtum Baden auhängen.

Damit ist uns ein Stück Identität und ein Stück Heimat genommen worden.

Zum Glück gibt es eine Petition, damit wir unsere Flagge endlich bald wieder aufhängen können

Ich fühle mich nicht als Baden-Würtemberger, sondern als Badener. Baden ist meine Heimat, ich bin dort geboren und aufgewachsen und wie gesagt: stolz darauf. Ich mag als Badener ebenfalls die Schwaben überhaupt nicht, sie sind geizig dämlich. Sorry Leute.

Das hängt von dem speziellen Schwaben und dem speziellen Badener ab. Wer jemanden ablehnt nur weil er aus der falschen Ecke von BaWü kommt, wäre schon arg unreif, oder?

Jau, das ist ungefähr so wie die Kölner und Düsseldorfer bei uns in NRW ....

schwabe schaffe, badner denke.

und

es gibt badische und unsymbadische.

annokrat

Was möchtest Du wissen?