Sind alle Pilz die einen Schwamm haben bedenkenlos essbar?

7 Antworten

Nun ja, wenn Du nicht gerade im Süden oder im Gebirge sammelst, wo es auch den giftigen Satansröhrling gibt, musst Du halt nur beim Gallenröhrling aufpassen. Der ist zwar nicht giftig, versaut aber durch seinen bitteren Geschmack jedes Pilzgericht. Verwechselt wird er im Jungstadium gerne mit dem Steinpilz, ist aber leicht zu unterscheiden von diesem. Im Zweifel vorkosten. Mehr Infos unter http://de.wikipedia.org/wiki/Gallenr%C3%B6hrling

Zählt das Sauerland auch zu den Gebieten? ;-)

0

Ich würde Dir zu einem Buch raten, indem die Pilze "aufgelistet" sind, die man bedenkenlos essen kann. Ich weiß zwar keinen Namen oder keinen Verlag; aber ich weiß ganz sicher, dass es sowas gibt. Frag doch mal in einer Buchhandlung nach; die wissen bestimmt Näheres! Oder du googlest einfach danach. Viel Erfolg beim Buch finden, viel Spaß und möglichst wenig nicht-essbare Pilze beim Pilze suchen!!!

Mit Pilzen solltest du sehr Vorsichtig sein. Es gibt Pilze die sehr ähnlich aussehen. Der eine ist Giftig, der andere Sehr lecker. Bitte erkundige dich sehr genau. Es kostet viel Arbeit die Pilze sehr genau zu bestimmen, aber es lohnt sich.

Wenn du die Pilze sehr gut kennst, dann wirst du viel Freude beim Suchen und Kochen haben. Ich wünsche dir viele schöne Stunden bei der Suche, dem Köchen und dem gießen dieser herrlichen Schöpfung. Alles gute

Was möchtest Du wissen?