Sind alle Bibeln gleich?

 - (Bibel, katholisch, orthodox)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, sind sie nicht.

Die Katholische Bibel hat einige Bücher mehr im AT als die Evangelische Bibel und einige Orthodoxen Bibeln haben keine Offenbarung des Johannes drinn

Die meisten hier von JÜNGEREN gestellten Fragen sind VIEL ZU GROß angelegt. Um die auch nur im ANSATZ ordentlich zu beantworten, würde ich WOCHEN brauchen. Kann sein, daß hier Profis antworten, die das beruflich machen und daher die zu einer Beantwortung erforderlichen 30 bis 40 Bibeln schon mal gesehen haben. Hätte ich 100 € würde ich die allerdings dagegen setzen. Gewöhn Dich mal daran, Deine Fragen kleiner zu stellen - z.B. Unterschied zw. römisch Katholischer Heilieger (Haup-)Schrift und die der russisch-orthodoxen Auslandskirche. Ich glaube nicht, daß Du hier eine ordentliche Antwort bekämst(von mir jedenfalls nicht !). Dabei sind das gerade mal (vielleicht) 5 % Deiner Frage - s.o. dto. ist die Frage nach den "orthodoxen Kirchen in Baden-Württemberg" EIN WITZ !!! Warum weiß nur der, der sich schon mal damit beschäftigt hat - mit einem T E I L davon !

Sie ist immer gleich. - Wenn Teile fehlen, verfälscht werden, oder hinzugefügt werden, dann ist es keine Bibel.

(Allerdings gibt es die sog. apokryphen Schriften, die bei manchen Bibeln enthalten sind. (Die heißen dann aber auch "Bibel mit Apokryphen)

.

Die Bibel selbst warnt uns, Teile wegzunehmen oder hinzzudichten. - Lies mal: Offenbarung 22, ab Vers 18. (Es sind die letzten Verse der Bibel)

Nein, überhaupt nicht. Die evangelische Kirche beispielsweise hat dem freiberuflich tätigen Übersetzer und Copywriter Martin Luther die Bibel komplett neu übersetzen lassen. Das Neue Testament ist bei den Orthodoxen gar nicht drin. Die Hypoglyphen, zwischen AT und NT, werden auch oft weggelassen. Dann gibt es Jugendbibeln, bei denen es bunte Bildchen und Kartenausschnitt und historische Erläuterungen gibt, die in die einzelnen Bibel-Kapitel eingeflochten werden. Und die Katholiken stehen auch eher auf die Horrorgeschichten des Alten Testaments und lassen das NT ganz weg, glaube ich. Ich empfehle zum Lesen aber eher die französischen oder die russischen Klassiker. Da kannst du richtig was draus Lernen und hast nebenbei auch noch deinen Spaß.

Natürlich gibt's das Neue Testament bei den Othodoxen

1
@777Valentin777

Hab ich mir auch gedacht. Ich hab ne orthodoxe Bibel Zuhause und da sind beide Testamente drin

0

Hier noch wa , was hifreich sein könnte für dich:http://www.csv-verlag.de Das< sind Menschen , welche als Christen , vollkommen unabhängig nur darauf bedacht sind , das wort Gottes zu verbreiten. Ich denke mal das du da eien Bibel findest ,welche am "originalsten" vom Urtext aus ins Deutsche übersetzt ist. Ich selbst habe noch keine andere gefunden.