Sind 28 Quadratmeter Wohnflaeche zu wenig fuer eine Katze?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zuerst mal finde ich es super, dass Du Dir darüber Gedanken machst, bevor Du Dir ein Tier holst. Viele machen es umgekehrt und wundern sich dann, dass die Katze Verhaltensauffälligkeiten zeigt.

Ich denke, Du solltest auf jeden Fall warten, bis eine größerer Wohnung drin ist.

28 qm sind wirklich sehr wenig. Und sollte es nur ein Zimmer geben (neben Küche u. Bad) geht es gar nicht.

Katzen hält man auch besser zu zweit, besonders bei reiner Wohnungshaltung. Und dafür ist es wirklich zu eng.

Hallo, Du solltest dir wirklich gut überlegen nicht doch eine größere Wohnung zuzulegen bevor Du dir eine Katze zulegst. In der Stadt kannst Du sie nicht ohne Angst rauslassen. 28 m² sind viel zu klein. Überleg es Dir gut, Du tust dem Tier keinen gefallen. Auch wenn Du die Möglichkeit hast nach "oben" Platz zu schaffen. Eine Katze braucht sehr viel Bewegung. Ich sehe es an meinen (3). Die toben durch die ganze Wohnung und trotzdem freuen sie sich, wenn sie raus kommen. Ich hab 60 m², aber auch das ist nicht wirklich genug um sie nur drinnen zu halten. Ich denke, Du wirst die richtige entscheidung treffen.

also ne katze braucht schon platz um zu toben ... ich hab jetz 160m2 was natürlich super ist für den kater :) ... aber ich werd mich auch bald verkleinern, weil der haushalt einfach zu gross ist! aber bei meiner planung bedenke ich immer das mein kater auch platz braucht und 28m2 ist echt wenig ...

Darf die Vermietung eine Kaltmiete verlangen bei Katzen anschaffung?

Huhu :)

Und zwar hat eine sehr gute Freundin endlich ihren Freund überredet, sich eine Katze anzuschaffen, nun möchte die Vermietung aber eine Kaltmiete von 200euro dafür haben, obwohl meine Freundin eine Versicherung hat wo "Katzen schäden" inbegriffen sind.

Ist das denn rechtens ?

...zur Frage

Wohnungskatze - Quadratmeter?

Ich wünsche mir schon sehr sehr lange eine Katze. Da mir eine Katze lieber ist als 2 suche ich natürlich nur nach einer älteren, die sich mit anderen Katzen nicht verträgt und lieber alleine sein will. Zu meiner Frage: Ich habe eine Einzimmerwohnung die ca 45m2 hat. Meint ihr das reicht? Sie hätte genug Klettermöglichkeiten und auch Plätze zum ausruhen. Ich würde gerne Eure Meinung dazu wissen!

...zur Frage

2 Katzen voneinander Trennen aufgrund Umzug. Wie?

Hallöchen...

Ich habe Oktober 2013 eine Katze zum Geburtstag bekommen, zu dieser Zeit lebte ich mit meinem ehemaligen Freund zusammen. Meine Mutter bekam zum selben Zeitraum die Schwester von meiner Katze. Somit sind beide getrennt aufgewachsen. Nach einem Jahr habe ich von meinem Freund getrennt, bin zuhause eingezogen, und beide Katzen leben nun seit 3 Jahren zusammen.

Seit über 2 Jahren habe ich einen Lebenspartner. Wir suchen gemeinsam eine Wohnung. Falls sich eine Wohnung finden lässt will ich meine Katze mitnehmen. Da sie vorher (beim ex freund) alleine in ruhiger Lage aufgewachsen ist (sie hält sich hauptsächlich in meinem Zimmer auf da sie Panik bekommt, sobald meine kleinen Geschwister laut sind), will ich sie dem Stress ohne Rückzugsort nicht aussetzen. Mit der anderen Katze versteht sie sich gut. Nicht prima aber gut. Da ein dauernder Machtkampf um Revier geht. (denke nicht das sie wissen das sie Geschwister sind, da sie ja das erste Jahr getrennt aufgewachsen sind)

Nun meine Frage... Wie kann ich meine Katze in eine neue Wohnung mitnehmen (beide trennen) (nicht voneinander abhängig). Meine Mutter wäre bereit für ihre Katze eine zweite anzuschaffen und bei mir sähe das genau so aus, falls sie jemand braucht oder doch lieber ihre ruhe will. wie gesagt sie ist in einem ruhigen Umfeld aufgewachsen...

Sorry für den langen text aber wollte erst mal die Lage mitteilen...

Danke im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Katze als Freund für den Hund?

Hallo, ich überlege mir einen Hund anzuschaffen. Ich bin aber Berufstätig und Frage mich ob meine Katzen dem Hund als Gesellschaft dienen während ich nicht da bin oder vertreiben sich Hund und Katz nicht gegenseitig die Langeweile?

...zur Frage

Katze in einer Großstadtwohnung? Ja oder nein?

Hallo,

Ich liebe Katzen und hätte gerne selber eine. Allerdings lebe ich in einer 70qm Großstadtwohnung, zwar mit Balkon ohne Garten. Ich weiß zwar, dass sehr viele Menschen Katzen in Wohnungen halten. Aber ich bin am Land aufgewachsen, wir hatten immer Katzen die sich in einem riesigen Garten (und darüber hinaus) frei bewegen konnten. Und irgendwie finde ich es auch furchtbar, ein Tier auf so wenig Raum einzusperren. Ist doch schlimm, wenn es nie im Gras herumlaufen und frische Luft schnuppern kann. Aber: Ich liebe Katzen und da ich wohl nie ein großes Haus am Land haben werde, würde das in der Konsequenz heißen, dass ich nie eine eigene Katze haben werde.

Also, ich bin extrem unschlüssig und hätte gern eure Meinungen: Katze in einer Großstadtwohnung für zwei Menschen mit Vollzeitjob, ja oder nein? Werden Katzen verhaltensgestört, wenn man sie so einsperrt? Ist das artgerecht? Wie gehts euren Katzen? Ist es ok die Katze allein zu lassen, wenn man arbeiten geht? Sollte man wenn, dann zwei Katzen nehmen?

Fragen über Fragen! Ich freu mich auf Antworten!

Danke und LG, E.

...zur Frage

Wie viele Katzen können in einer 2 Zimmer Wohnung leben?

Hallo liebe Katzenliebhaber! :)
Ich hab vor mir eine oder mehrere Katzen zuzulegen. Ich habe jedoch nur  eine 65 quadratmeter Wohnung. Jetzt frage ich mich ob ich ein Katze halte die dann die ganze Wohnung für sich hätte oder halt zwei.. Da bin ich mir nicht sicher ob der Platz reicht. (Wegen den Revieren der Katzen)
Was gibt es für Katzenmöbel? Ich meine damit ob ein Kratzbaum reicht oder ich mehr Möglichkeiten für meine Katze bieten kann.
Ich bedanke mich in vorraus für alle Antworten! MfG Phil ;)

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhaltung und Pflege im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?