Simson Schwalbe mit ungarischen Papieren?

5 Antworten

Papiere sind eigentlich garnichts wert, weil niemand etwas damit anfangen kann, der nicht das Fahrzeug bzw. den Rahmen zu den Papieren hat. Und unagrische Papiere sind in Deutschland noch weniger als gar nichts wert. Die kann man im Prinzip direkt in die Tonne hauen, wenn man sie selber nicht benötigt.

Generell ist eh abzuraten eine Simson mit Ungarischen Papieren zu kaufen, da sie dann nicht mehr legal 60km/h fahren darf. Das darf man nur mit einem Fahrzeug aus der DDR mit den originalen oder KBA Papieren.

Ich meine nicht dein Materiellen Wert sondern ob diese anerkannt sind oder nur ein Blatt Papier

0
@Miruki123

Entschuldigung, habe ich irgendwie falsch gelesen. Ungarische Papiere werden natürlich wie alle anderen Papiere anerkannt. Es gibt dann halt nur die Einschränkung, wie ich oben schon beschrieben habe, dass man dann nicht 60km/h sondern nur (45?) oder (50?) km/h fahren darf,. Ob 45 oder 50km/h weiß ich nicht genau. 

0

Warum sollte irgendjemand, der noch halbwegs klar bei Verstand ist, dir eine Betriebserlaubnis abkaufen wollen? Er kann damit nichts anfangen, außer er fälscht seine Rahmennummer, damit sie mit der eingetragenen übereinstimmt. Und selbst dann wärs noch immer Blödsinn, da er dann keine 60 mehr fahren darf. Neue Originalpapiere mit passender Fahrgestellnummer kosten ganze 17€.

Ich meine nicht dein Materiellen Wert sondern ob diese anerkannt sind oder nur ein Blatt Papier

0

Ist der zustand der Schwalbe so schlimm dass sie verschrottet wird oder ist es weil es eine Ungarn Schwalbe ist? Irgendwas kann man immer verwerten sind immerhin auch Originalteile.

Was möchtest Du wissen?