Silikat Streu von Petsafe alternative ( Scoop Free Katzenklo)?

1 Antwort

Auf der Fressnapf Seite findet man folgende Rezension:

"Absolute Fehlinvestition!!!

Teuer in der Anschaffung, teuer im Betrieb, viel Müll, schlechtes Silikatstreu,...

„Selbstreinigendes Katzenklo“ ist völlig falsch betitelt, schließlich schiebt der Rechen die Ausscheidungen nur in ein viel zu knapp bemessenes Reservoir, welches spätestens am 2. Tag sowieso manuell geleert werden muss. Der Rechen ist täglich zu säubern, da dieser nur die Oberfläche abzieht und dadurch immer mit Stuhlgang beschmiert. Der Karton in welchem die Magnete eingelassen sind, weicht sehr schnell durch das dieser nicht beschichtet ist!? Um einigermaßen haushalten zu können, habe ich den Kartonsteg vorm Reservoir, welcher völlig unnütz ist komplett entfernt und flüssigkeitsabweisend abgeklebt. Das Silikatstreu ist weder saugfähig noch geruchsneutral, daher strecke ich das schlechte Silikat vom Hersteller mit Alternativ-Katzenstreu. Die Ersatzschalen sind teuer und 0 ökologisch. Vom Hersteller wäre diesbezüglich langsam mal eine umweltfreundliche Variante angebracht. Leider eine totale Fehlinvestition."

Da erübrigt sich wahrscheinlich jeder weitere Kommentar. Mit einer normalen Katzentoilette bist Du besser dran.

Woher ich das weiß:Recherche

Nun hab ich das Ding schon seit etwas längerem und bin auch eigentlich zufrieden , die Einwegschalen habe ich durch eine Plastikschale ersetzt bekommt man auf Amazon , ich bin mit dem Streu äußerst zufrieden es stinkt überhaupt nicht und trocknet den Kot sofort , nur es ist mir zu teuer , das wäre mein einziges Problem

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zur Katzenhygiene im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?