Silberpreis? Warum schießt er nicht in die Höhe?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

8 Antworten

Moin!

Also Silber ist auch als Industriemetall gefragt. Wenn die Wirtschaft einbricht, sinkt auch der Silberpreis. Es kann bei anhaltenden Turbulenzen auch noch weiter runter gehen. Allerdings ist irgendwann der Punkt erreicht, dass die Nachfrage als Wertabsicherung die Nachfrage aus der Industrie übersteigt. Ist es soweit, wird der Silberpreis wieder deutlich steigen und ein Bullenmarkt beginnt.

Liebe Grüße

Ihr Trauschmuck Sperling Team

Woher ich das weiß:Beruf – Tätig im Silberankauf

Besser/hilfreicher kann man die Frage nicht beantworten; da schreibt halt ein echter Experte !

1
@Margita1881

Danke!

Wichtig ist für alle, mal einen Blick auf die Finanzkrise 2008 zu werfen und dort die Kurse Rund um die Lehman Brothers Bank anzuschauen. Gold und Silber werden just im Eintreffen der nächsten Finanzkrise zu Beginn auch erst einmal stark fallen. Was auch interessant ist: Pandemie-Finanzkrise-Goldpreis Verhältnis. 2000 Sars, 2009 Ebola, 2016 Schweinegrippe und 2020 Coronavirus. Jeweils dazu mal DowJones/Dax, den Goldkurs und Zeitraum der Pandemien "übereinaderlegen". Jede Krise ist ein Beutezug bei der die Großen uns Kleinen über den Tisch ziehen. Für einige ist unsere Krisenzeit ihre Gewinnzeit.

Liebe Grüße

Ihr Trauschmuck Sperling Team

1

Guten Morgen LegendFla3h,

letzte Woche sackten weltweit die Börsen ab, genauso der Goldpreis, der ja normalerweise steigt, wenn die Börsen einbrechen.

Momentan herrschen sehr, sehr unruhige (Corona) Zeiten, da wird es noch einige Male extrem rauf und runter gehen; die ganze Weltwirtschaft ist davon betroffen.

Flüge werden abgesagt, Züge bleiben stehen, Hotels/Ortschaften usw. stehen unter Quarantäne.

Seit gestern ziehen die Kurse leicht an, aber noch nicht in dem Ausmaß wie 2 Wochen zuvor.

Aber gute Zeiten zu kaufen, man muss nur den richtigen Zeitpunkt treffen.

Auf lange Sicht gesehen, hast Du gut investiert; aber wie bei allen, ist eine ruhige Hand und Geduld gefragt.

Vor ca. 9 Jahren stieg der Silber-, besser als der Goldpreis; alle konzentrieren sich nur auf den Goldkurs.

Lieben Gruß zurück, Margita

in einer richtigen Krise brechen auch die Edelmetalle ein. Rohstoffe und Edelmetalle werden in der Wirtschaft weniger gebraucht.

Bisherigen Investoren machen alles zu Geld, um sich über die Runden zu retten (Liquiditätsengpässe)

Außerdem kann man im Tiefpunkt der Krise an der Börse ganz anders verdienen als mit Rohstoffen und Edelmetallen. Deshalb wird da auch umgeschichtet.

Wer in den sicheren Hafen investieren möchte kauft Gold und nicht Silber.

Silber ist ein Industriemetal. Schrumpft die Wirtschaft wegen Corona, dann wird Siler auch weniger nach gefragt, daher fällt auch der Silberpreis.

Ich würde niemals Silber kaufen, sondern Gold um mein Depot ab zu sichern.

Zudem ist Gold in den letzten Monaten gut gelaufen, dann kommt es auch mal zu Gewinnmitnahmen. Zudem: In der Panik werden alle Vermögenswerte zunächst verkauft, daher hat auch Gold etwas gelitten und ist nicht weiter gestiegen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Außerdem fällt beim Silberkauf Mehrwertsteuer an, beim Goldkauf nicht1

2

Nein, erst zu schärfsten Krisensituationen würdest du das Silber gewinnbringend tauschen können, da dann Geld wertlos ist. Jetzt ist das Coronavirus kaum eine Bedrohung für die Lage insgesamt.

Und die Gold/Silberpreise sind nicht aneinander gekoppelt.

Wenn du handeln möchtest, handle mit Desinfektionsmittel!

XD Danke sehr hilfreich

0

Was möchtest Du wissen?