Sieht das aus wie es soll (chilli pflanze)?

2 mal Chili (links Mikrige Paprika) - (Pflanzen, Chili)

4 Antworten

Deine Chili Pflanze sieht gut aus. Du scheinst sie gut zu pflegen, die dunkle Erde sieht auch gesund aus.

Früchte entwickeln sich aus den Blüten. Das macht die Chili nicht anders als der Apfel oder der Kürbis oder die Brombeere.

Wie lange das dauert ist abhängig von dem Standort der Pflanze usw. aber da es ja bereits sehr warm ist in vielen Teilen Deutschlands, brauchst du nicht mehr lange warten.
Idealerweise hast du die Chili ja im Freien stehen, dann können Bienen und Schmetterlinge an die Blüten und du bekommst eine gute Ernte.

Manche Chili-Früchte wachsen übrigens nach oben, also nicht hängend. Das ist in der Regel ein Zeichen für sehr scharfe Sorten.

Anhand der Form und Farbe kannst du dann auch die Art bestimmen und damit den Schärfegrad.

Ach ja: Ich füge das einfach hinzu, weil ich das schon ein paar Mal miterlebt habe: Kein Kunstdünger an deine Pflanze. Die Chilis willst du schließlich später noch verspeisen. Wenn überhaupt Dünger notwendig werden sollte jemals, frag beim Gärtner entweder nach einem geeigneten Mittel für die Chilis oder mixe ihn selber, z.B. aus Bananen- und Eierschalen.

Viel Spaß mit den Chilis!

Ist alles richtig aber das mit dem Dünger ist falsch. Eierschalen? Bieten der Pflanze keine Nährstoffe, kein NPK. Bananenschalen, haben nährstoffe aber die müssen erst mineralisiert werden. du kannst organische Dünger verwenden oder Kunstdünger aber nicht zu viel, viel hilft viel ist nicht angesagt

0

Und dass besonders scharfe Sorten nach oben wachsen, stimmt auch nicht. Hier findest du eine Liste der schärfsten Sorten und die hängen alle
https://chilipflanzen.com/wissenswertes/schaerfsten-chilis-welt/

2
@SaVer79

Hi Jana, rohe Bananenschalen und rohe Eierschalen bringen an sich nichts, die verrotten wie alles andere organische Material halt auch vor sich hin, wenn man sie einfach so irgendwo drauf wirft. Deswegen fügte ich hinzu, dass man Dünger selber mixen kann. Diese beiden sind Zutaten, die entsprechenden Rezepte kann man sich im Internet raussuchen. Wir haben mit solchen selbstgemachten Düngern bisher nur gute Erfolge verzeichnet. Mein Tipp: Wurmfarmen mit den eigenen Bio-Abfällen füttern (einige Bio-Abfälle sind allerdings nicht geeignet, z.B. Zitrusfrüchte) und den Humus zum Düngen verwenden!

Hi SaVer, bitte beachte, dass ich nicht schrieb, dass alle nicht-hängenden Chilis sehr scharf sind, genau wie ich ebenfalls nicht schrieb, dass die schärfsten Chilis ausschließlich nicht-hängend sind. Ich schrieb: Das ist in der Regel ein Zeichen für sehr scharfe Sorten. Und das entspricht der Wahrheit. Nicht-hängende Sorten sind in der Regel scharf und nicht süß. Bitte korrigiere mich nur an den Stellen, an denen ich tatsächlich falsch liege, weil das den Fragesteller sonst verwirrt. Dennoch Danke für deinen interessanten Beitrag :-)

0

Sieht gut aus, ist noch etwas klein, aber das wird. Wenn die Blüten bestäubt wurden wachsen da hinterher Chilies. Du kannst mit einem pinsel nachhelfen und jede Blüte mal von innen mit einem Pinsel bestreichen, also den Pollen von Blüte zu Blüte tragen und die Arbeit der Insekten übernehmen, wenn du sichergehen willst.

Sieht ganz gut aus....vielleicht ein bisschen klein. Wie groß ist denn der Topf in dem die wachsen? Und ja, da wo jetzt Blüten sind wachsen im Idealfall die Chili

Was möchtest Du wissen?