Sicherung fliegt raus, beim staubsauger anschliesen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

meine kristallkugel ist mal wieder fällig für die 100.000 orakel inspektion... aber ich nehme mal an, dass es sich um so schöne uraltsicherungsautomaten handelt, die mit "H" oder "L" bezeichnet sind. diese dinger haben eine einschaltstromcharatkeristik unter aller kanone.

ein austausch der sciherungsautomaten ist in der regel recht einfach machbar...

wenns übrigens noch die ganz alten, etwas breiteren schätzken sind. mit den knöpfen, die nach vorne raus springen, und nicht den hebeln, dann MÜSSEN sie sogar ausgetauscht werden, weil gemäß brandschutzbestimmungen sichergestellt sein muss, dass sicherungsautomaten blockiersicher ausgeführt sein müssen - bestandschutz hin, bestandschutz her!

denn merke: brandschutz vor bestandschutz !!!

Diese Stromkreise sind schon so belastet das der Anlaufstrom des Staubsaugers, kann bis zum 2,5 fachen des Nennstroms sein, die Sicherung auslöst.

Es scheint so zu sein das an dem Stromkreis wo du den Staubsaugerangeschlossen hast ,mehre Verbraucher angeschlossen sind.

In der Regel sollten Sicherungen im Verteilerkasten sein die der Stufe --> Träge zugeordnet werden können. Die neueren sind so in der Klasse B oder sogar C Charakteristik. Da der Staubsuager ein Vielfraß an Strom ist so ist hier der Einschaltmoment wichtig. Wenn man den Staubsauger auf Min. Stellt ,dann ihn einschaltet und dann langsam auf Max umschaltet ,so sollte ( wenn nicht allzuviele Verbraucher angeschlossen sind) auch der Staubsauger anstandslos arbeiten. Beim Einschalten des Staubsaugers entsteht ein bis zu 10 mal höhrerer Einschaltstrom als das dessen Leistung der Staubsauger angibt. Wenn also der Staubsauger auf Min z.B. nur 250 Watt verbraucht ,so benötigt er für ein paar Milisekungen somit 2500 Watt. Bei 240 Volt wären das 10,41 Ampere Einschaltstrom ( P= U*I) . Nach der Auslösecharakterisik der Sicherung von z.B. einer 16 A Sicherung wäre das unter dem Wert der Sicherung. Stellst den Staubsauger auf maximum und er Verbrtaucht z.B. 2500 Watt So wäre der Einschaltstrom das zehnfache also 25.000 Watt für ein paar Milisekuden. Rechnen wir hier den Strom aus so wären das ca. 104,16 Ampere . Da die Sicherungen durch Ihre Ausllösecharakteristik unterschiedlich ansprechen ,so kann eine 16 A Sicherung nach neuem stand diese Last für ein paar Millisekunden aushalten bevor sie Auslöst ( Verzögert) . Sind nun weitere Verbraucher am gleichen Stromnetz wie dein Staubsauger dran,so verändert sich (Verkleinert) sich der Auslösepunkt der Sicherung .

Soviel erstmal zur Groben Theorie warum das passiert.

Die Praxis ,ist ja schon Beschrieben worden , Staubsauger auf kleiner Stufe einschalten und Stufenweise auf gewünschte Saugleistung stellen.

Wenn das nicht helfen sollte ( Sicherung fliegt bei Max. raus) Dann Prüfen welche Verbraucher alle am Stromkreis hängen und diese von der Steckdose nehmen (Abziehen), wenn du Staubsaugen willst. Wenn dies auch nicht helfen sollte. Dann sollte ein Elektriker sich mal die Elektrik in der Wohnung ansehen !.

CrazyDaisy 20.06.2011, 11:57

Manchmal sind auch einfach, trotz reichlicher Leitungsstärke, die Sicherungen einfach zu schwach. Ich bin mal in ein Haus gezogen, in dem alle Stromkreise nur 5 Ampère Sicherungen hatten - damit kann man natürlich garnichts reißen... ;-)

0

Ich würde mal einen Elektriker draufgucken lassen...

Sicherlich fliegt die Sicherung raus, weil bei maximaler Leistung des Staubsaugers der Einschaltstrom zu hoch ist. Daß das bei den Hochleistungsgeräten Waschmaschine, Trockner und Spülmaschine dann immer gut geht, wundert mich eigentlich...

Einfach die Sicherungen austauschen würde ich aber nicht. Die Sicherungen müssen ja auf die vorhandenen Leitungen abgestimmt sein.

Danke für die zahlreichen Antworten.das Komische ist, wenn ich einen anderen Sauger anschliese passiert sowas nicht. jetz geh ich mal davon aus das der erste sauger ein defekt hat.Aufjedenfall Elektriker ist bestellt der kommt end der wohe und schaut sich das mal an. ich hoffe es ist Bis zur Küchenmontage alles fertig.

Danke nochmals allen.Mfg DvonW

Mit wieviel Ampère ist die Sicherung denn abgesichert?

Was möchtest Du wissen?