sexsucht mit 15 jahren

9 Antworten

Sucht ist immer schlimm, wiel man sich nicht mehr unter Kontrolle hat und kann ebenfalls nicht mehr vernünftig handeln.

Ich würde dir empfehlen, sich an einen Facharzt zu wenden. Neben der möglichkeit einer Psychotherapie, kann man auch medikamente nehmen, die den Sexualtrieb abschwächen.

wiso sollte sie denn mit 15 noch keinen Sex haben dürfen. Natürlich darfst du das aber sexsüchtig ist dann schon ziemlich hart. Versuch dich selbst auf entzug zu bringen ^^ Wenn du hin und wieder mal mit jemandem schläfst ist das nicht schlimm. Aber sag zum beispiel mal zu dir "nein heute hau ich nicht ab !"

Was macht man, wenn man mit 15 jahren sexsüchtig ist?

Den Sex genießen. Erst wenn unter dem Drang nach Sex dein sonstiges Leben wirklich leidet (bzw. damit Du), kann man von einem Suchtverhalten sprechen.

Ansonsten ist "Sexsucht" eine Erfindung von (konservativen, religiösen) Menschen, die ein Problem mit Sexualität haben. Von diesen Leuten mal abgesehen, glaubt keiner an dieser Krankheit - insbesondere nicht die Psychologen (s. auch http://www.spiegel.de/spiegel/a-761097.html ).

Meine eltern glauben ich sei jf und ich darf auch fast nie von zuhause weg am abend deswegen haue ich des öfteren ab, und das gibt immer riesen krach!

Solange Du 15 bist, bräuchten die Eltern deines Freundes die Erlaubnis deiner Eltern, wenn Du bei ihnen/ihm übernachten willst (das endet erst, wenn Du 16 bist). Bei einem Freund mit eigener Wohnung, braucht der diese Erlaubnis aber nicht.

Denn: Prinzipiell hat jeder Mensch ab 14 das Recht auf eine selbstbestimmte Sexualität ("Sexualmündigkeit").

Und klar: Falls sie dich schlagen oder einsperren sollten, machen sie sich strafbar (ebenso beim unerlaubten Öesen deiner Briefe und/oder Mails).

Such dir einen Psychologen. Mit 15 ist man vermutlich nicht sexsüchtig sonder kompensiert irgendwas.

und mit 30 kompensiert man dann nichts mehr, sondern ist "normal" süchtig? was ist das denn für ein Schwachsinn.

0
@joaura1310

Nein, aber mit 30 kann man von sucht sprechen, weil da eine Vorgeschichte existiert.

Sie ist 15, sie wird das sicherlich nicht seit 5 Jahren machen! Ich bin ja auch nicht süchtig, weil ich eine Woche lang jeden Abend Alkohol trinke, sondern wenn das über einen längeren Zeitraum so weiter geht.

Bei Jugendlichen liegt der Verdacht näher, dass ihnen etwas fehlt, Rückhalt, Nestwärme, Schutz etc.

Alles weitere entwickelt sich daraus. Man wird ja nicht von einem Tag auf den anderen süchtig!

Und wenn du ein bisschen liest, was sie schreibt, merkst du, dass sie sich ritzt und andere typische Erscheinungen hat, die dafür sprechen, dass sie Gefühle und Bedürfnisse kompensiert, die sie nicht verarbeiten kann. Und das ist bei jungen Menschen nun mal wahrscheinlicher als Sexsucht.

Sexsüchtig kann man auch sein, ohne negative Gefühle zu kompensieren, stell dir vor. Außerdem hat keiner gesagt, dass Sucht nicht ungesund ist und dass 30jährige nie kompensieren, hast du Hefe im Kopf?

1
@user2497

Süß, wie du direkt rumkackst ^^

Ist mir alles klar, nur hast du dich lange nicht so ausgedrückt, wie in dem Text eben. Das was du jetzt geschrieben hast stimmt ja soweit, nur kann man das trotzdem nicht so pauschal sagen, nur weil sie 15 ist.

0
@joaura1310

Ich habs bei weitem nicht so pauschal formuliert, wie du mir das unterstellst, denn an der Pauschale Alter hast du dich festgebissen.

Ach ja, du weiß das ja alles, und du gibst mir auch Recht, ach wie schön, dass dir das einfällt, nachdems ein anderer geschrieben hat. Wie lächerlich.

Du bist ein troll, der mit dem Kopf nickt und verschüchtert alles süß findet und grinst, wenn er ne Antwort bekommt, aber irgendwas von dem verstehen, was ich schreiben: sry, nehm ich dir nicht ab.

Damit ist das für mich auch erledigt.

1
@user2497

Ich bin ja auch nicht süchtig, weil ich eine Woche lang jeden Abend Alkohol trinke, sondern wenn das über einen längeren Zeitraum so weiter geht.

Alkohol ist eine Droge, die wir uns künstlich zuführen, und die physisch abhängig macht.

Sex ist hingegen Natur, und in uns allen drin.

Kleiner Unterschied.

0

Tja, bis du 18 bist können deine Eltern das auch ruhig machen. Die Frage ist nur ob das Hilfreich ist oder nicht. Lassen wir den Sex mal außen vor, die können/sollten dich doch daheim nicht einsperren. Das wäre ja schlimm. ^^

Hab soviel Sex wie du willst, nur pass auf das du nicht schwanger wirst, oder so nen gewissen Ruf bekommst.. :D

Sei kein Dummi, nimm en Gummi :)

Was möchtest Du wissen?