Sexalter nicht logisch?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wie kommst Du denn an diesen Unsinn?

Für Personen über 14 Jahren gibt es grundsätzlich keine Altersbeschränkungen für Personen mit denen sie das Bett teilen wollen, sofern die andere Person ebenfalls bereits 14 Jahre alt ist.

Das ist nur in den USA so.

In D ist es so 14 bis 21 alles ok ,14 und über 21 nur bei geistiger reife der jüngeren Person und ab 16 fällt das mit der geistigen reife weg als 16 bis 100...

Allerdings sind Abhängigkeitsverhältnisse immer strafbar und Sex gegen Bezahlung unter 18 auch für den älteren der zahlt.

16 und 19 ist völlig unproblematisch. Er darf sie nur nicht dafür bezahlen oder sie dazu erpressen.

Was z.B. verboten ist, ist wenn sie 13 und er 14 ist. Wie die Strafe da aussieht, weiß ich aber nicht.

Wenn es mit 14/13 angefangen hat, wird ein eventuelles Verfahren üblicherweise eingestellt (so die Eltern des Kindes nichts dagegen haben).

Wenn die sexuelle Beziehung schon bestand, als beide noch Kinder waren, fehlt es an der für eine Bestrafung notwendigen Erheblichkeit.

2

Also 19/16 ist absolut legal! 44/14 ebenfalls! Absolute Ausnahmen (wie z.B. kein Geld für Sex) bestätigen nur diese Regel.

In Deutschland und Österreich liegt diese Grenze der "Sexualmündigkeit"/"sexuellen Selbstbestimmung" bei 14, in der Schweiz bei 16.

Aber während in A & CH 3-4 Jahre Übergangsfristen gelten (also 16/13 wäre in beiden Ländern legal), ist die Grenze in D strikt.

DA kann es dann in der Tat vorkommen, dass nominell eine Beziehung 13/11 dann mit 14/12 illegal wird. Nicht sonderlich intelligent, aber Fakt.

Aber: Zum einen haben die deutschen Staatsanwälte die Möglichkeit, bei so jungen Menschen ein Verfahren einzustellen - wenn der Altersabstand gering ist, UND das "Opfer" (bzw. deren Eltern) dem zustimmt.

Und: "Sexuelle Handlung" im biologischen Sinn ist etwas anderes als eine "sexuelle Handlung" im strafrechtlichen Sinn. Im rechtlichen Sinn ist sie "nur" strafbar, wenn sie mit Blick auf den Schutzzweck des Gesetzes von einiger Erheblichkeit ist.

Und wenn die Beziehung schon vorher legal bestand legal, kann die Beeinträchtigung des Schutzzweckes später nur noch schwerlich "erheblich" sein. ;-)

warum sollte es mit 16 und 19 verboten sein wenn sie mit einverstanden ist.

Die Rechtslage wie sie in der Frage steht. stimmt so überhaupt nicht.

Also wer mit unter 14 jährigen Sex hat, macht sich strafbar. Aber nur wer über 14 ist, ist strafmündig, und kann überhaupt bestraft werden.

Ansonsten wird Sex mit Minderjährigen bestraft, wenn
- eine Zwangslage ausgenutzt wird
- wenn ein Abhängigkeitsverhältnis oder Ausbildungsverhältnis besteht
- wenn Geld für den Sex bezahlt wird.

Ausserdem macht sich strafbar, wer als über 21 jährige/r Sex mit einem/r unter 16-jährige/n hat und dabei die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt.

Also die in der Frage genannte Fälle 14/17 und 16/19 sind beide legal.

doch. Aber wenn er sie zu etwas zwingt kann sie ihn anzeigen. Sobald er erwachsen ist, wird das strafrechtlich verfolgt.

Das wird strafrechtlich verfolgt, sobald man strafmündig ist. Das ist man mit 14!

Denn (Überraschung!!!): Jemanden zum Sex zu zwingen, ist immer (!) strafbar.

1

jaja - ich meine nur dass dass er bedrohtere Strafen bekommt aber es prinzipiell natürlich erlaubt ist mit nem 18 jährigen zu schlafen

0

Wo kein Kläger, da keine Anzeige

Deine Aussage macht keinen Sinn! Also erstmal erstattet man Anzeige. Dann klagt die Staatsanwaltschaft und..... eig heißt der Spruch auch "wo kein Kläger, da kein richtdr".

0

Oh, das ist mir jetzt peinlich :-( ich meinte Richter

0

Frage am besten mal einen Anwalt.

Genau darum ist das in Deutschland ja auch gar nicht verboten. Eine 14 jährige darf auch mit einem 40 jährigen schlafen.

In diesem Fall, dürften die Beiden weiterhin miteinander schlafen.

Was möchtest Du wissen?