Sex vor der Ehe im Judentum schlimm?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Regel verbietet es allen Juden, egal ob fromm oder nicht. Und es ist eine Sünde, die nicht wirklich vergeben werden kann, erst wenn der Mashiach da ist und mit der Roten-Kuh-Asche ausnahmslos alle relevanten Sünden vergibt. Dann ist die Sünde wirklich vergeben.
 
Die Christen machen es sich anti-biblisch einfacher: Einfach bereuen, 20x das Vater Unser (oder so) sagen und schon ists vergeben. Biblisch ist und bleibt grundsätzlich, Sünden wie Ehebruch werden nicht so einfach vergeben.
 
Und, war die Frau eine unverheiratete Jüdin, muß der junge Mann das Mädchen heiraten und darf sie niemals entlassen (nicht scheiden).

Tut mir leid, du kannst hier nicht alle "Christen" in den gleichen Topf werfen. Auf welche du hier Bezug nimmst wären Katholiken.

Die Bibel sagt ganz klar, dass Opfer im Alten Testament niemals endgültig Sünde hinwegnehmen konnten, sondern allein Jesus, der als endgültiger Hohepriester und makelloses Lamm Gottes die Sünde der Welt vollends wegtragen konnte.

Laut der Bibel (AT & NT) werden einem die Sünden in der jetzigen Zeit im Neuen Bund vergeben, wenn man Busse tut von seinen Sünden - d.h. damit aufhört (vgl. Mt12,41 und Jona3,10) und indem man sie Gott bekennt (Sprüche28,13 / Hesekiel 18,30-32 / Jesja55,6-7; Apg3,19)

Man kann sich Errettung nicht durch Werke verdienen - gleichwie es zu Israels Zeiten Opfer brauchte und Busse und es aus Gnade war, da Gott einem vergab (gut, bei Unzucht oder Ehebruch oder Homosexualität oder ähnlichem war ja die Todesstrafe angesetzt, da gab es keine Vergebung in dem Sinne) - so ist es auch in unserer Zeit so, dass man Vergebung DURCH Jesus Christus, den Messias bekommen kann WENN man sich abwendet von seinem Ungehorsam gegenüber Gott und Gott DURCH Jesus Christus gehorsam wird.

"Küsset den Sohn, daß er nicht zürne und ihr nicht umkommet auf dem Wege; denn wie leicht kann sein Zorn entbrennen! Wohl allen, die sich bergen bei ihm!" (Psalm 2,12; Schlachterbibel 1951)
- - -

Obwohl ich kein Zeuge Jehovas bin, folgt die Nachfolgende Auflistung von Prophezeihungen, welche Jesus allesamt erfüllt hat. (Die Zeugen Jehovas lehren jedoch ein falsches "Evangelium vom Reich" und lehren daher eine Irrlehre, ihnen ist nicht zu glauben)

PROPHEZEIUNGEN ÜBER DEN MESSIAS

EREIGNIS

PROPHEZEIUNG

ERFÜLLUNG

Im Stamm Juda geboren

1. Mose 49:10

Lukas 3:23-33

Von einer Jungfrau geboren

Jesaja 7:14

Matthäus 1:18-25

Nachkomme König Davids

Jesaja 9:7

Matthäus 1:1, 6-17

Von Jehova als sein Sohn bezeichnet

Psalm 2:7

Matthäus 3:17

Man glaubte nicht an ihn

Jesaja 53:1

Johannes 12:37, 38

Einzug in Jerusalem auf einem Esel

Sacharja 9:9

Matthäus 21:1-9

Von einem engen Gefährten verraten

Psalm 41:9

Johannes 13:18, 21-30

Für 30 Silberstücke verraten

Sacharja 11:12

Matthäus 26:14-16

Schwieg vor seinen Anklägern

Jesaja 53:7

Matthäus 27:11-14

Lose über seine Kleidung geworfen

Psalm 22:18

Matthäus 27:35

Am Pfahl verspottet

Psalm 22:7, 8

Matthäus 27:39-43

Keines seiner Gebeine gebrochen

Psalm 34:20

Johannes 19:33, 36

Bei den Reichen begraben

Jesaja 53:9

Matthäus 27:57-60

Vor der Verwesung auferweckt

Psalm 16:10

Apostelgeschichte 2:24, 27

Zur Rechten Gottes erhöht

Psalm 110:1

Apostelgeschichte 7:56

0
@corsairxms2

Das war eine Frage ans Judentum und meine Antwort bzgl. Christentum nur ein Beispiel.


Deine Auflistung zu irgendwelchen Textstellen aus irgendeinem Zombie-Roman sind daher auch völlig fehl am Platze.


Wenn du mit mir darüber diskutieren willst, liste textstellen aus dem Chumash (Rav Hirsch) dazu, anders funktioniert es nicht.








0
@Stupor

Hier die jüdischen Lehren, von denen ehrliche Juden nicht abrücken werden:

Die wichtigsten Erkennungsmerkmale des Moshiach (Messias), sein einziges (!) Kommen:

1. Der Messias wird König sein
2. Er wird das Reich Davids wieder errichten.
3. Er wird den Heiligen (3.) Tempel aufbauen
4. Er wird die Zerstreuten Israels zurückholen.
5. Er wird das Gesetz Moses wieder einführen und der
6. G'ttesdienst wird sein wie ehedem.
7. Er wird Mensch sein, nicht g'ttlich gezeugt.

Alle anderen Lehren an uns Juden ist schlichtweg Antisemitismus, eine Fortsetzung des Holocaustes.

Die chr. Lehre (Missionierung an Juden) dient dazu die jüdische Seele zu zerstören und damit auch Israel zu löschen.

In den letzten 2000 Jahren gingen auf diesem Wege durch die Christen rund 400 Mio Juden verloren, rund 14 mio Juden wurden durch Christen zu Tode gebracht, a la "Tod oder Taufe", heute: "Bekehre dich oder brenne".

Wer Juden liebt, der nimmt ihn so, wie die Juden sind. Nur wer Juden hasst will Juden verändern und belehrt sie (wie hier)

Unsere Lehre ist vollständig und bedarf keiner Ergänzung.

0
@Stupor

Deinen Beitrag empfinde ich als Unverschämtheit.

Damit sprichst du allen Juden, die auch nur in EINEM Punkt anderer Meinung sind, die Ehrlichkeit ab. 

Was für eine Intoleranz, was für eine Arroganz ...

0
@earnest

Dein Nick, "stupor", bedeutet im Lateinischen unter anderem: Starrheit, Starre, Erstarren ... Zufall?

0
@Stupor

Wenn Du ein Beispiel aus einer anderen Religion nimmst, es aber nicht umfassend korrekt ist, musst Du damit rechnen, dass ein anderer Dir dies widerlegt - und das ist mit Deiner Schrift nicht möglich, sondern nur mit der der Religion, auf die Du Dich beziehst, weil es ja genau um die Richtigstellung Deiner Aussage diese andere Religion betreffend geht!

Überhaupt denke ich, dass Du von anderen verlangst, was für Dich selbst nicht gilt bzw. dass Du anderen vorwirfst, was Du selbst tust: Du belehrst hier andere in ihrer Religion und stellst nebenbei Deine eigene als die einzig richtige und wahre dar. Und nur weil ein anderer nicht Deine Religion hat, ist er nicht gleich Antisemit!! 

1

Hi. 

Der Herr ist angeblich gnädig. "Unvergebbare Sünden" sind eine menschliche Erfindung.

Ich denke, "normale" Juden würden angesichts deiner Zeilen sanft lächeln und dir sagen, daß dem Menschen nichts Menschliches fremd sei.

Gruß, earnest

Wenn man als Jude nicht in der zeit stehen geblieben  ist, dann  nimmt es mit der ein oder anderen regel nicht mehr ganz so ernst ;-)

1
@Misrach

Die Weisheit der Juden - gerade in Glaubensdingen - hat mich schon immer beeindruckt. 

;-)

1
@earnest

Im Zweifelsfall, so sagt mein Rabbi, einfach den Vorhang vor  das Fenster ziehen, dann sieht er es nicht.

1

wer sich nicht absolut riechen kann, soll kein sex haben mit oder ohne religion?

das wort richen können sagt eigenlich alles aus? also auch keine zangsverehelichungen?

denn nur wenn man sich riechen kann, ist das geben und nehmen ca ausgelichen und erst dann kann vertauen unendlich wachsen?

alles andere ist zwang?

vergass dazu zu schreiben auch zwang der weltreligionen?

0

Was möchtest Du wissen?