Setzt man hier nicht ein Komma?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Verboten" ist kein Infinitiv (wäre: "verbieten"), sondern ein Partizip II.

Lt. Rechtschreibreform wird nicht mehr einfach so bei allen erweiterten Infinitven mit "zu" ein Komma gesetzt, so wie es früher der Fall war. Nun müssen sie bestimmte Bedingungen erfüllen. Geregelt ist das in der Duden-Regel K117.

In deinem Beispiel würde allerdings m.M.n. ein Komma zu setzen sein. K117.3 = § 75(3) besagt: Infinitivgruppen werden durch Komma abgetrennt, wenn sie angekündigt oder wieder aufgenommen werden. Das entsprechende Dudenbeispiel lautet: Ihre Absicht ist es, im nächsten Jahr nach Mallorca zu fahren.

Drehst du deinen Satz, entspricht er syntaktisch genau diesem Beispiel:

Verboten ist es im Zoo, die Tiere zu füttern.

 

Vielen Dank für Komma-Orden ;o) 

Hast du deine Lehrerin überzeugen können?

0

Kein Komma!! Weil's sich sonst einfach falsch anhört. Für sowas muss man ein Gefühl haben!!

nein, da kommt kein komma hin

 

keins der beiden teile, in die du es trennen willst, könnte alleine stehen, es gäbe also keinen hauptsatz.

Der HS ist: Es ist verboten. Die finite Verbform steht an 2.Stelle.

0

Vögel füttern im Stadtpark

Füttern verboten, das gilt nicht nur im Zoo sondern auch für die Wasservögel auf dem Stadtparkteich. Warum?

...zur Frage

Infinitivkonstruktionen?

In meinem Buch steht

Wird der blosse Infinitiv mit " zu" mit einem oder mehreren Wörtern erweitert, spricht man von einer Infinitivkonstruktion.
bsp: Er setzt sich auf den Sessel, um zu üben

aber es gibt auch Infinitivsätze ohne "zu" oder?

...zur Frage

Wo kommt bei einem Satz mit Infinitiv+zu das Komma?

...zur Frage

Komma oder nicht: Ich hoffe, die Stimmung hat sich seitdem nicht verschlechtert?

Kommt hinter dem "Ich hoffe" ein Komma? Ich würde keins setzen, weil am Ende kein zu+Infinitiv steht.

...zur Frage

Wann benutzt man das Komma bei Infinitiv und Partizipalsätzen?

Ich wollte fragen wann man ein Komma bei Partizipalsätzen und Infinitivsätzen setzt. In meinem Buch steht auch,wenn der Infinitivsatz durch einen hinweisenden Wort eingeleitet wird muss ein Komma gesetzt werden: Infinitivsatz: Ich habe die ABSICHT, mich zu beschweren. Was hat das Wort die Absicht mit den Infinitivsatz zu tun und warum muss da jetzt ein Komma hin. Partizipalsatz:Jedes Wort einzeln übersetzt,SO nützen Bedienungsanweisungen nichts. Was hat das Wort mit SO mit dem Partizipalsatz zu tun?Und warum muss da ein Komma?

Bittte nur anworten wenn ihr euch sicher seit.

...zur Frage

Zu + Infinitiv falsch

"Ich besitze eine große Wissbegierde und Lernbereitschaft und versuche daher mein Wissen stetig zu erweitern."

Ist der Satz so korrekt, oder muss ein Komma folgen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?