Wann kommt vor wie, wo und was ein Komma?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn in einem Satz an zwei verschiedenen Stellen Verben vorhanden sind und eines davon lässt sich wo, wie oder was zuordnen, hast du es mit einem Nebensatz zu tun und musst vor wo, wie, was ein Komma setzen und hinter dem Verb auch (wenn es nicht gerade am Ende des Satzes steht).

Die Regel ist aber nur für wie sinnvoll, denn bei wo und was sind immer Prädikate da, also auch Kommas.

Sag mir, wo die Blumen sind, wo sind sie geblieben?
Du wirst nicht erraten, was das ist.
Es kommt immer, wie es kommt.

Bei wie könnte es ein Vergleich sein, dann ohne Komma:
Er kommt wie ein Sturm aus der Wüste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da es sich nach dem Komma um einen Nebensatz handelt.

Ist dies nicht der Fall, setzt man kein Komma. Beispiel dazu:

Er ist so groß wie ein Riese.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?