Senioren bitte hilfe!

6 Antworten

Hallo Senem22

Also ich kann dir nur soviel sagen........Als ich mein (BFD) Bundesfreiwilligendienst in einer Rehaklinik/Altenheim absolviert habe, habe ich in der Küche gearbeitet, und es wird immer eine bestimme gramm zahl an nahrung abgegeben wobei die Nährwerte eingehalten werden müssen. Also bei uns gab es speziell Schwäbisches essen wie Schnitzel, Spätzle und Biersoße andere nahrungen wie z.b. Karotten, Kartoffeln, Blumenkohl, und andere verträgliche Gemüsearten und an Fleischsorten hatten wir z.b. Roastbeef, (Hähnchenflügel-Schenkel, Schweine kottlets usw wobei hier auch die nährwerte eingehalten werden müssen :) Natürlich lassen die Speisen auch als schluckkost verarbeiten :) Als nachtisch hatten wir z.b. Vanille,Schoko,Erdbeere,Karamell Pudding und noch andere bestimmte nachspeisen. Über getränke kann ich dir leider nichts sagen :)

So lang sie kein Problem haben warum sollten sie was anders essen? Wenn du ihn Zuhörst dann Träumen sie von Gerichte von Früher (Zubereitung), so wie du auch davon Sprechen wirst wenn du ihren alter Erreicht. Kenne sehr ältere Damen die noch gern ab und zu Macdo gehen und es Genießen. Was sie Vertragen oder nicht können sie selbst oder ihren Arzt sagen , es sind Erwachsene Person warum sie wie Kinder Behandeln

Sie mögen oft weniger Fleisch , kein so großen Portionen , wenn ihres Esszimmer es noch Erlaubt bestimmt kein Baby Brei

Hallo Senem22, sie könner ales Essen, der Haken dabei ist nur, daß es für manche auch so ist, daß sie es beißen können und nicht bei jedem Biß die Prothese rausfliegt. Nein, sonst Essen so ziemlich alles, vielleicht nicht zu stark Würzen. Eine schöne Suppe mit Inhalt, geht immer."

Was möchtest Du wissen?