Sendung beim Zoll wieder zurück schicken lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du das Schreiben von der Post oder vom Zollamt erhalten?

Das sollte nämlich so sein, dass es vom Zollamt ist..

Und natürlich werden Pakete aus dem Auslsnd vom Zoll kontrolliert. Ob nun ohne dich ( wenn die Zollerklärung richtig ausgefülkt wurde) oder mit dir( wenn die Zollerklärung schlecht, gar nicht oder falsch ausgefüllt wurde)

Dass du also zum Zoll musst und deinen Ausweis, die Beschreibung der Ware und den Nachweis der Bezahlung darfst du zum grossen Teil dem Verkäufer abrechnen...

Was dein "privat" betrifft - da schert man sich nicht drum, wenn du was aus dem Ausland bestellt. Sollte man vorher wissen!

Natürlich kannst du das einfach liegen lassen, dann geht das ( nach ca. 2 Wochen - oder wenn du vorher telefonisch beim Zolkamt Bescheid gibst, dann schneller) zurück. Du musst allerdings den Nachweis führen können, dass es wieder dort angekommen ist, sonst kriegst du dein Geld nicht wieder. Kannst du das?

Das ist halt dein Risiko!

Meine Frage ist muss das Paket aufgemacht werden bei der Abholung

das liegt im Entscheidungsspielraum des Zöllners. Meistens nicht, sofern Du eine Rechnung vorlegen kannst

Wenn Du nicht reagierst, wird die Sendung zurückgeschickt. Ob Du vom Verkäufer das Geld wiederbekommst, ist fraglich.

Wenn du nicht drauf reagierst, dann geht die Ware zurück. Da da aber niemand für bezahlt, kommt die Sendung vermutlich nicht beim Absender an und dann ist Ware und Geld weg.

Recxhnungsunterlagen, die Du per Mail bekommen hast, ausdrucken und mitnehmen. Die Sendung mußt Du vor den Augen des Zöllners öffnen. Dann wird entschieden, ob Zollgebühren anfallen, die diekt zu entrichten sind. Wenn Du die Sendung nicht abholst, werden Dir lagergebühen berechnet.

Da hat mal wieder ein chinesischer Vollpfosten die Sendung falsch oder gar nicht deklariert und nun kann der Zoll sie logischerweise nicht bearbeiten.

Also die Daten nachreichen, die Seite wo es gekauft wurde, wo die Ware beschrieben wird, dein Zahlungsbeleg.

Mit etwas Glück reicht dem Zoll das und die Sendung wird zugestellt.

du gehst zum Zollamt und erledigst die Formalitäten. Vorher rufst du dort an und fragst was du für Unterlagen brauchst! Wenn du nicht reagierst können Lagergebühren beim Zoll anfallen!

drakolen 08.07.2017, 18:46

Wird das Paket geöffnet?

0
drakolen 08.07.2017, 18:48
@Biberchen

Okay und was passiert wenn ich das nicht abhole bzw nicht darauf reagiere?

0
dresanne 08.07.2017, 19:48
@drakolen

Das wäre ganz unfair vor Dir dem Verkäufer gegenüber. Du hast eine Ware in China bestellt und musst Dich nun auch um die Einfuhrmodalitäten kümmern, dafür bist Du nämlich verantwortlich. Sonst bestelle in Zukunft in Deutschland, wenn Du das nicht kannst oder willst.

0
Lestigter 08.07.2017, 20:07
@drakolen

Manche Verkäufer schreiben in ihren Bedingungen, dass sie dem Käufer die Rücksendegebühren in Rechnung stellen, wenn sie die Annahme verweigern.

Dann sieh mal nach, was eine Sendung von hier nach China kostet, das fängt be ca 20 Euro an...

2

Was möchtest Du wissen?