Seltsame Geräusche bitte um Hilfe

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

wohnst du schon länger da, sind es holzfussböden, heizt du schon, holz dehnt sich durch hitze und wenn es kälter wird zieht es sich wieder zusammen, dadurch entsteht ein knacken, so könnte es auch mit der tür sein, oder es ist ein phänomen, ich will dir jetzt keine angst machen, weil ich selber daran glaube es aber nie erleben möchte, sprich geister, verstorbene die im haus mal lebten, sorry jetzt kannst du nicht schlafen, aber wenn es öfter vorkommt auch im sommer oder so, würde ich mal die vormieter fragen, ob die sowas ähnliches erlebt haben, wenn ja, und du kannst es nicht mehr, dann musst du da aus ziehen sorry, ich wünsche dir aber trotzdem eine gute nacht...

Ehrlich, selbst wenn es ein Geist ist, wegen so etwas umzuziehen ist überflüssig! Investiere lieber einen Bruchteil des Geldes in einen medialen Geistheiler und Du hast Ruhe. Wenn Du nach Geisterheimführung googelst, solltest Du schon fündig werden. Alles Gute

0

das hier kommt zwar sehr spääät aber ich hab das selbe problem bei mir ist mein vater vor 5 jahren verstorben ich höre auch andauernd schritte geräusche wir wohnen in einem bezirk wo es recht laut bei uns gibts keine ratten oder sowas wohnen nicht in einem haus aber ich habe mich schon etwas gewöhnt bei mir ging letztens das licht einfach so aus das lag aber nicht an der stromleitung da bei meinem bruder der fernseher dauernd an ist ich hör auch immer wie jemand den schrank aufmacht läuft usw man muss leider damit leben sonst wie immer ausziehen

Wahrscheinlich "lebt" das Haus einfach, ich meine das jetzt NICHT im übersinnlichen SInn :-) Holz verzieht sich je nach Temperatur, es gibt evtl. Holzwürmer, Luftzüge, knarrende Dielen, das ist in älteren Häusern eben so, im schlimmsten Fall Parasiten oder Mäuse. Oder aber ein Penner hat sich bei euch eingenistet, aber das würdet ihr wohl merken :-) Durchsuche alles methodisch von oben bis unten zusammen mit deinem Sohn, dass auch er keine Angst mehr hat, auch den Garten!

Hallo, ich habe gerade im Internet nach so einem Thread gesucht, weil ich in den letzten 2 Nächten ähnliche Erfahrungen gemacht hab. In der ersten Nacht habe ich bei meinem Freund geschlafen. Abends hatte ich die Schlafzimmertür aufgelassen. Nachts wurde ich von einem Geräusch wach und da war die Tür plötzlich rangelehnt. Mein Freund kann es jedoch nicht gewesen sein, weil ich gemerkt/gehört hätte, wenn er aufgestanden wäre. Als ich wieder eingeschlafen bin, wurde ich einige Zeit später wieder wach, weil ich Geräusche hörte, als wenn jemand barfuß übers Laminat läuft. Ich hatte mich zu dem Geräusch gedreht, weil ich dachte, mein Freund wäre es und würde etwas Trinken gehen. Mein Freund lag jedoch neben mir und schlief tief und fest. Ich drehte mich wieder um und hörte sogleich wieder diese Schritte. Diesmal hörte es sich so an, als würde jemand genau vor meine Seite des Bettes treten. Mein Herz pochte wie wild und ich konnte ewig lange nicht einschlafen. In der zweiten Nacht war ich bei mir zuhause und hatte diese Lauf-Geräusche schon wieder völlig vergessen, als es wieder losging. Es war wieder, als wäre jemand vor mein Bett getreten. Ich schieb seitdem schon völlig die Paranoia und wenn das so weiter geht, kann man mich demnächst echt einliefern :( Ich hab versucht nach einer logischen Erklärung zu suchen, aber es hört sich so deutlich nach Schritten an .....

Also mir geht es zeitweise auch so ! Bei uns ist es eigtl. so,dass das Haus arbeitet ! Also die Balken oder Wände oder so knacken !Ich hab es mal an meinem Fenster klopfen gehört und bei uns hört sich es immer so an,ob der Kühlschrank aufgeht ! Das kann nervlich bedingt sein,also Einbildung oder manchmal glaub ich,dass der Vorbesiter wieder lebt und nun rumspukt ! Sowas hört man doch öfters von Leuten !

... und warum unternimmst Du nichts dagegen?

0

Du sagst dass du in einem älteren Haus wohnst. Da wäre es doch gut möglich, dass vielleicht ein Tier z.B. ein Marder im Haus ist. Wahrscheinlich irgendwo zwischen den Wänden, in der Isolation.

Ich sage das, weil ich vor einigen Jahren auch in einem alten Holzhaus lebte. Dort hatten wir auch einen Marder, welcher plötzlich Geräusche machte. Die einzige Lösung ist: Das ganze Haus aussen nach Löchern abzusuchen und diese zu schliessen.

Eine Erklärung dafür könnte sein, dass ihr euch gegenseitig unterbewusst aufstachelt... Du erzählst etwas, er erzählt etwas und so schraubt sich das hoch. Euch fallen dann Dinge auf, die ihr unter anderen Umständen nicht bemerkt hättet.

Hab mal was gehört, dass man unruhigen Seelen auch helfen kann. Dann kommen die zur Ruhe und können in Frieden dort bleiben, wo sie hingehören, müssen nicht immer wieder zurück an einen Ort, der noch Unfertiges aus ihrem Leben hat. Ich kenne ein Frau in meiner Nähe, die sowas macht. Selber glaube ich einerseits daran, dass es sein kann, dass man in Unfrieden stirbt. Aber ich glaube nicht wirklich daran, dass man dann rumngeistern muss. Wozu soll das dann gut sein? Und ich glaube nicht daran, dass andere Leute dann noch helfen können.

Wahrscheinlich gibt es dafür natürliche Erklärungen, auch wenn du selbst nicht darauf kommst und vielleicht schon an Geister glaubst. Vielleicht ist der Boden schief, deshalb geht die Schranktür von allein auf. Vielleicht arbeitet das Holz und es hört sich wie Schritte an und, und, und...

ich glaube, das es für diese dinge bestimmt "normale" erklärungen gibt. ein altes haus gibt eben geräusche von sich. hab auch schon in einem gewohnt. die schranktüren gehen z.b. auf weil die böden nicht eben sind. und die alten balken und böden knarren auch schon mal. aber da würde ich mich echt nicht verrückt machen. ...oder in einen neubau ziehen. .-)

ich muss dazu sagen ich hab schon mal an geister gedacht da die menschen die davor drin gewohnt haben ähnliche sachen erlebt haben das ich leider gottes erst im nachhinein mitbekommen hab

Naja das ist so bei alten Häusern, da hört man immer irgendwas... Lass dich nicht verrückt machen, ich könnte dir sagen das du dir nen Parapsychologen holst oder so, aber die meisten davon wollen nur dein Geld, für fast alles was man im Haus so hört gibts ne logische Erklärung...

ich glaub du steigerst dich da in was rein ! und das ist teilweise die einbildung aber das ist schon sehr merkwürdig .. aber deswegen die polizei rufen ??!! würd ich niicht die halten dich ja dan für verrückt wen du erzählst das bei dir n geist wohnt .. ^^

das ist meine befürchtung

0

wie reagiert denn dein Hund?

Da hast du den besten Indikator! wenn der ruhig bleibt, dann ist nichts - wenn er unruhig wird, dann hast du möglicherweise Geister im Haus

  • und sagt ja nicht, Geister gibts nicht!

und wie es Geister gibt!

0
@LaDolcezza

ja da sprichst du ein sehr gutes beispiel an und zwar ist es so wenn er bei mir liegt springt er tatsächlich hin und wieder mal auf schaut sich um und legt sich wieder nieder

0
@LaDolcezza

das mit dem hund fand ich gut, ob es auch eine katze spürt die ich habe?????, ich bitte um antwort

0
@wallyherz

Tiere sind nicht so verkopft wie wir Menschen. Ich erinnere einfach mal an den Tsunami - alle Tiere rannten ins Landesinnere, nur die "klugen" Menschen rannten ans Ufer...

0

vielleicht war es doch der sohn und wollte sich nur einen spaß erlauben??

das war auch mein gedanke nur es war leider nicht mehr sohn er würde es mir sagen da er merkt es verunsichert mich doch schon sehr

0

vor drei Tagen wolltest du noch aus deiner Mietwohnung ausziehen... Das ging ja schnell

Ein altes Haus macht nun mal Geräusche-das ist normal....

deshalb will ich ja ausziehen

0

und ist denn alles wieder in ordnung bei euch? wünsch dir nochmal alles gute :D

Ruf die Polizei oder durchsuch selbst dein Haus...

stolperdraht oder c4 oder stell ihm ein paar kekse hin wenn sie weg sind weiste was los ist

Was möchtest Du wissen?