Sehr nervös in den Fahrstunden ...

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß, das klingt einfacher als es ist, aber ich habe mir damals immer vorgestellt, ich würde einfach irgendwie mit nem Kumpel spazierenfahren. Mein Fahrlehrer hatte das radio an, erzählte mir Geschichten von sich und ich fuhr einfach total unverkrampft durch die Gegend. Natürlich ist man nervös, wenn man in der Stadt fährt, bei sovielen einflüssen, aber wie gesagt: Versuche dir einfach mal vorzustellen, dass du nicht in nem Fahrschulauto sitzt

Viel Glück :-)

Ich habe heute eine Doppelstunde, ich werde ihm einfach sagen das er mich zulabern soll, vielleicht hilft das ja- ein Freund meinte auch, seitdem er mehr mit dem Fahrlehrer redet klappt das alles viel besser und entspannter :-)

Danke für deine Antwort :)

0
@JOANAAWESOME

Ganz genau. Ok...ich meine...Zulabern kann auch ablenkend wirken, aber halt einfach mal bißchen was reden oder so :-)

0

Denke einfach immer, es kann nicht passieren. Der Fahrlehrer sitzt neben dir und hat wie du, Bremse und Kupplung an seinem Platz. Er kann jederzeit einschreiten.

Atme vor dem losfahren dreimal tief durch :-) Beruhige dich und fahre los :-) 2 Fahrstunden sind ja noch nicht viel. Du wirst sehen das du bei jeder weiteren Stunde sicherer wirst.

LG

Hey, das ist ganz NORMAL :o)). Ging uns allen so beim Autofahren lernen. Das gibt sich in den nächsten Fahrstunden, wenn Du etwas mehr Sicherheit gewonnen hast. Das weiß auch Dein Fahrlehrer, deshalb bleibt er cool.

Mach Dich nicht verrückt und denke daran: alle anderen Autofahrer, die Die im Straßenverkehr begegnen, haben das auch durchgemacht.

Viel Spaß beim Führerschein!

hoi,

keine gute idee, gleich mit drogen anzufangen... baldrian ist ein sogenannter H1 rezeptorenblocker und kann heftige nebenwirkungen haben - von eingeschränkter reaktionsfähigkeit, müdigkeit bis zur schläfrigkeit... - und: ja, es ist pflanzlich (wird normalerweise gegen schlafprobleme angepriesen...), aber digitalis ist auch pflanzlich und tollkirsche ebenfalls... digitalis ist ein hochwirksames herzmittel (aber falsch angewendet tödlich giftig)...

deine nervosität ist völlig normal und wird sich mit zunehmender fahrsicherheit von allein geben...

sprich den fahrlehrer einfach darauf an. ein guter fahrlehrer nimmt rücksicht und vermittelt dir das notwendige know how...

das fahren ist einfach eine übungssache. millionen anderer deppen bevölkern mit ihren fahrzeugen die strassen - und alle hatten mal ihre zweite fahrstunde...

hau rein... du schaffst das...

gruss, pony

Deswegen hatte ich ja erwähnt, ''ohne Baldrian'' weil ich in anderen Beiträgen immer nur als Antworten lese, - nehm Baldrian usw..

Ich habe heute meine 1. Doppelstunde, ich hoffe, ich schaffe das :-)

0
@JOANAAWESOME

vorher vielleicht bisschen abschalten... joggen ist sehr entspannend - oder walken... musik dabei hören...

0

Entweder kommt es mit der Zeit, oder du wirst zu einer Klischeeautofahrerin. Den Sitz ganz vorne, krampfhaft das Lenkrad umklammernd, auf der Autobahn immer in der Mitte und immer 10 kmh zu wenig fahrend.

Ich hoffe auf Ersteres... ;-)

Was möchtest Du wissen?