Erste Fahrstunde - nervös! :(

11 Antworten

Ich bin vor meiner ersten Fahrstunde auch noch nie gefahren. Aber das macht ja auch nichts, dafür ist die Fahrschule ja da ;-) Normalerweise fährt man auf einen Parkplatz oder so und übt dort anfahren, schalten usw. Auf dem Weg dahin durfte ich lenken und blinken, mein Fahrlehrer hat geschaltet, gekuppelt und gebremst etc.^^ Du wirst nichts machen müssen, was du nicht kannst. Der Fahrlehrer weiß meistens recht gut, was einem zuzumuten ist. Nach ca.10 Minuten fährt man dann auf die Straße und fährt ein wenig rum. Ist natürlich klar, dass man vieles durcheinander bringt und sich ziemlich konzentrieren muss, aber das wird ja mit der Zeit besser. Autofahren macht Spaß und ich hab mich auf jede Fahrstunde gefreut, weil ich dann wieder fahren durfte ;-) Also mach dir keinen Kopf und freu dich drauf. Ist alles halb so schlimm.

Ja ich hoffe es :D nicht das der Fahrlehrer die Nerven bei mir verliert :DD hihi^^

1

Ja ich hoffe es :D nicht das der Fahrlehrer die Nerven bei mir verliert :DD hihi^^

1

Also JEDE(R) hat mal mit der ersten Fahrstunde angefangen und je mehr Angst du hast bzw. dir einredest, umso "nervöser" wirst du. Also du kannst dich gar nicht sooo dumm anstellen, weil du eh vom Fahrlehrer alles erklärt bekommst und er ja neben dir sitzt und falls du mal einen gröberen Fehler machst, kann ER da gegensteuern (er hat die gleichen Fußpedale wie du, kann also zur Not auch bremsen und greift dir ins Lenkrad, falls du völlig falsch reagierst).

Denk einfach es sei ein Spiel, so als ob du auf einem Abenteuerspielplatz bist und dann geht es gleich viel leichter. Am Anfang musst du noch keine sooo schwierigen Dinge tun (also nicht auf die Autobahn oder sowas und selbst da hatte ich beim erstenmal noch Muffensausen, heute kann ich darüber nur noch lachen).

Hab keine Angst, das ist das letzte, was Du haben mußt! Erstmal begrüßt Dich der Lehrer und dann wird eingestiegen! Zu Anfang wird er Dir erstmal alles, was zum Auto gehört und auch wie es funktioniert, erklären. Dann wird er Dir zeigen, wie Du den Zündschlüssel reinsteckst und worauf Du achten mußt! Zuerst wird es ja sicherlich eine Automatik sein, das heißt, daß Du dann nur Gasgeben und natürlich auch lenken mußt! In der ersten Stunde wird er mit Dir sicher nur eine kleine Strecke fahren, Du mußt ja auch erstmal ein Gefühl für das Autofahren überhaupt kriegen! Glaube mir aber, das geht ganz schnell und nach kurzer Zeit kannst Du es sicher kaum erwarten bis zur nächsten Fahrstunde! Viel Glück und eine guten Start!

Wieso sollte es ein Automatik sein?

1

Keine Sorge.....Der Fahrlehrer hat auch noch Pedale für den Ernstfall......und glaub mir...Die haben schon Alles gesehn...!!!!! Also...Nur Mut.....Fahren hat fast noch jeder gelernt...( .Naja...mit mehr oder minderem Erfolg.....)

Hallo Jasmin, bleibe ganz locker, denn jeder hatte mal seine "erste" Fahrstunde. Ich zum Beispiel bin vorher auch noch nie gefahren, hatte überhaupt keine Ahnung von nichts und mit der Geduld meines Fahrlehrers habe ich alle Schwierigkeiten gemeistert und fahre seit über 30 Jahren unfallfrei. Du schaffst das auch, da bin ich mir sicher.
Ich wünsche dir viel Glück und halte dir die Daumen, liebe Grüße juna