Sehr dumpfer Gitarrenklang? Tipps?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du lieferst zu wenig Informationen. Was ist das für eine Gitarre? Decke massiv oder gesperrt, Fichte oder Zeder? eEde Gitarre hat ihre spezifische Charakteristik. Allerdings ist die bei Gitarren mit kleinerem Korpus üblicherweise eher höhenlastiger und kaum dumpf.

Generell verhält sich jede Kombination aus Gitarre und Saiten anders. Manche Gitarren klingen mit einem Saitentyp prima, dieselben Saiten auf einer andern Gitarre gehen gar nicht.

Mit Darco Saiten haben ich allerdings nur schlechte Erfahrungen gemacht. Große Qualitätsbandbreite z.B.. Dieselben Saiten aus zwei verschiedenen Packungen können ganz anders klingen. Es kann also auch daran liegen. Z.B., wenn sie nicht korrekt gewickelt sind, dann klingt es dumpf und 'mumpfig'.

Deine Saiten sind 80/20 Bronze Saiten. Die sind im Prinzip schon brillanter als Phosphor Bronze. Aber ich würde da auf jeden Fall auch mal eine andere, höherwertige Marke versuchen. Und ich meine, Du solltest auf einen 011er Satz gehen. 010er sind eigentlich für Westerngitarren zu dünn, das holt klanglich nicht genug aus dem Instrument. Ich selbst spiele 012er. MArtin FX wären mal einen Versuch wert. Und günstig dazu.

Gestern habe ich auf eine meiner Gitarren mal wieder einen neuen Saitentyp aufgezogen. Das mache ich manchmal, weil man immer wieder Neues entdecken kann und gelegentlich klanglich tolle Überraschungen erlebt. Rotosound Super Bronze Contact Core. Sind eigentlich Phosphor Bronze Saiten, aber ausgesprochen brillant und glockig. Sehr schön. Die würde ich an Deiner Stelle auch mal probieren. https://schneidermusik.de/shop1/product_info.php/products_id/2119

Dann könnte es sich bei manchen Gitarren auch lohnen, die Stegeinlage mal genau anzuschauen. Die ist ganz wesentlich für die Klangübertragung verantwortlich. Zu weiches Material, Material an dem der Zahn der Zeit genagt hat etc..., das kann durchaus auch ein Grund für dumpfen Klang sein. Die zu wechseln kostet nicht viel und kann eine ganz neue Gitarre aus Deiner 'kleinen' machen.

Oh, eben noch gelesen, dass Du am Steg gearbeitet hast. Das kann natürlich des Rätsels Lösung sein. Der Steg ist ganz enorm wichtig, wie schon von FloydPepper erwähnt.

Falsches Holz, falscher Leim, fehlerhaft aufgeleimt, Schlitz für die Stegeinlage nicht passend, falsches Material der Stegeinlage...etc...

Das kann aber ohne das Instrument gesehen und gehört zu haben, von der Ferne aus nicht im Detail bewertet werden.

0

Um die beiden Gitarren wirklich miteinander vergleichen zu können, müßtest du dasselbe Saitenfabrikat aufziehen (Hersteller, Sorte und Saitenstärke). Erst dann kannst Du beurteilen, ob eine Gitarre dumpfer als die andere klingt. Die Saiten (auch ihr Alter) machen da sehr, sehr viel aus - gerade bei Akustikgitarren.

Hab ich! Martin&Co. Darco d5000 80\20 bronze wound 0.10-0.47... Exakt identische saiten mit 1woche unterschied beim aufspannen. Der Ton ist nicht nur dumpfer als meine sondern auch als fast jede andere gitarre die ich je gehört habe (spiele seit fast 9 jahren gitarre)... Hab keine ahnung was ich jetz machen soll. Weißt du vielleicht einen tipp der hilft ? ;) danke

0
@Padooooo

Was hast Du denn da repariert? Irgendwas am Korpus geleimt? Dann kann es natürlich dort Spannungen geben, die sich negativ auswirken.

Grundsätzlich kann man bei Instrumenten nachteilige Materialspannungen durch starke und langanhaltende Vibrationen über ein breites Frequenzspektrum (mehrere Tage) abbauen (Entdämpfung nach Prof. v. Reumont). Ich habe das selbst schon bei einigen Gitarren und Bässen praktiziert. Es gibt auch diverse Geigenbauer, die so etwas anbieten. Kostet natürlich Geld. Die Frage ist, ob sich das bei Deiner Gitarre überhaupt lohnt - und ob in solchen Spannungen überhaupt die Ursache des dumpfen Klangs liegt.

Was ist denn das überhaupt für eine Gitarre? Eine billige Wanderklampfe mit Sperrholzkorpus? Dann kann man sich den Aufwand sicherlich sparen und über deren Heizwert nachdenken. ;-)

2
@FloydPepper

Geleimt wurde grundsätzlich nichts . Ich habe nen neuen Steg drangemacht und die Mechanik oben am Hals erneuert und geölt und Seiten gewechselt. Der Wert der Gitarre liegt neu zwischen 200-300 Euro... Aber sie ist mittlerweile schon 7-8 Jahre alt :) nja Groß was machen lässt sich sicherlich nicht, aber ich dachte vielleicht gibts ja nen Trick um den Klang zu verbessern. Wenn nicht geb ich mich mit dem Klang zufrieden stell das Ding in die Ecke und spiel wieder mit meiner Tanglewood ^^. Das Schallloch bei dieser ist ca. doppelt so groß und der Klang is glasklar. Aber nja mal sehen ;)

0
@Padooooo
Ich habe nen neuen Steg drangemacht

Aha! Der Steg ist ein ganz wesentliches Bauteil, wenn es um den Klang geht. Als ich seinerzeit mit verschiedenen Stegen bei meinen E-Gitarren experimentierte, mußte ich feststellen, daß zwischen den verschiedenen Stegkonstruktionen klanglich ganze Welten liegen können. Ich denke, hier solltest Du ansetzen. Wenn der Steg - aus welchem Grund auch immer - zu doll dämpft, muß die Gitarre muffig klingen.

1

Hi  Padooooo

wo hast Du denn Deine Gitarre stehen? Was ist denn der nächst größere Ort? Ich würde dir das Instrument kostenlos entdämpfen!

Svenny

Neue Saiten - jetzt klingt meine Gitarre nicht mehr schön!

Hey Leute, ich habe vor zwei Tagen nue Saiten auf meine Gitarre machen lassen, da die alten Saiten langsam kaputt gingen. Ich musste meine Gitarre nur einmal im Monat oder so stimmen und sie klang echt schön. Jetzt, mit den neuen Saiten verstimmt sie sich alle fünf Minuten und meiner Meinung nach klingt sie auch nicht mehr so schön. Was soll ich da jetzt machen? Muss man sie erst einspielen? Wenn ja, wie lange dauert das? Ich brauche schnell eine Antwort, da ich in der kommenden Woche zu einer Tonstudioaufnahme gehe und meine Gitarre mitnehmen wollte. Danke schonmal :)

...zur Frage

Klammer an Gitarre - Wer kennt sich aus?

Ich habe eine Konzert - DVD und da hat die Künstlerin eine Klammer an der Akustikgitarre und hat damit die Saiten am Hals abgeklemmt. Wie heißen diese Klammern und wozu dienen sie ? Ich bin leider kein Fachmann was Gitarren angeht. Deswegen frage ich ja hier.

...zur Frage

Kann ich eine Saiten weit auf eine e-Gitarre aufziehen, ohne dass mir die Konstruktion um die Ohren fliegt?

Hallo Leute!

Ich habe eine Harley Benton Sunburst. Der Saitenhalter kommt leicht aus dem Korpus heraus.Wenn ich die Saiten spanne biegt es sich weiter nach außen. Der Halter ist vorne an sechs kleinen Schrauben befestigt und auf der Rückseite im Korpus an drei Federn gespannt.

Kann ich die Saiten weit aufziehen, ohne dass mir die Konstruktion um die Ohren fliegt?Das Ganze sieht irgendwie total instabil aus...Hat jemand von Euch Ahnung von E-Gitarren-Technik?

Vielen Dank schonmal! =D

...zur Frage

saiten wechseln lassen von gitarren

hey, also meine gitarre klingt mittlerweile nicht mehr so toll, klingt sehr stumpf. man sollte die saiten ja alle 3 monate wechseln und ich hab noch nie die saiten wechseln lassen(hab die gitarre seit einem jahr) ^^ wie viel kostet das ungefähr? ist das sehr teuer? bis wie viel € würdet ihr zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?