Schweizer Steckdose, Eurostecker - Unterschiede?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

https://de.wikipedia.org/wiki/Eurostecker#Einsatzl.C3.A4nder

Der Euroflachstecker passt in zahlreiche Steckdosen, die für 220–250 Volt ausgelegt sind:

schweizerische

 

 

italienische

Schuko-Steckdosen (unter anderem Deutschland, Österreich, Ungarn)

französische

 

dänische Steckdosen

 

für Schutzkontakt

neuere

 

israelische Steckdosen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handy mit nem 2-poligen Stecker geht.

Pech könntest Du aber mit anderen Elektrogeräten haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handyladegerät geht, das ist kein Problem.

Was du nicht in der Schweiz einstecken kannst, ist ein deutscher Fön. Ich versuche mal zwei Bilder anzuhängen, dann siehst du vielleicht den Unterschied :-)


Edit: Das mit den Bildern anhängen klappt irgendwie nicht :-(

Du kannst mal googlen nach Schuko-Steckern. Das sind die, die nicht Schweiz-kompatibel sind. Alle anderen gehen (die flach sind).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt verschiedene aber beide sollten mit den normalen EU-Steckern funktionieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schweizer und Benutze Zweipolige Stercker weil die Dritte eigentlich nur ne halterung und irgendwie auch ein schutz ist für ein Kurzschluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ufuk1 26.08.2016, 09:27

Meine Frage ist aber ob es vom maß her ausgeht

0
redmonkeykh 26.08.2016, 09:29
@ufuk1

es Sollte gehen weil Jeder Handy Ladegerät hat auch nur 2 pole nicht 3 und die gehen auch in de usw

0
cymbeline 29.08.2016, 10:05

Der Dritte Pol ist die sogenannte Erdung und dient nicht zur Halterung, sondern als Schutz, falls bei einer Fehlfunktion das Gehäuse eines Geräts unter Strom steht. Dann wird der Strom abgeleitet und die Sicherung springt raus.

0

Was möchtest Du wissen?