Schwarm mag mich nicht mehr, wie damit umgehen?

5 Antworten

Sprich ihn doch einfach mal darauf an und frage ihn anstatt jetzt stundenlang darüber nachzugrübeln. Du bist doch schon einmal den Schritt gegangen und hast ihm deine Gefühle gestanden. Da wirst du doch jetzt mit ihm ein normales Gespräch führen können.

Auf der anderen Seite bist du nach deinem Geständnis auf Distanz zu ihm gegangen. Du hast ihn ignoriert und ihm das Gefühl gegeben als wäre es seine Schuld das du jetzt unglücklich bist. Dabei kann er überhaupt nichts dafür. Er ist in einer Beziehung und kann nichts dafür das du dich in ihn verliebt hast.

Sicher warst du enttäuscht, aber das ist kein Grund ihn so zu ignorieren. Du brauchst dich also jetzt nicht zu wundern das er jetzt abweisend zu dir ist.

Also entweder redest du mit ihm und ihr findet eine freundschaftliche Basis auf der ihr in Zukunft weitermachen wollst oder aber du vergisst ihn.

Meiner Meinung nach war es aber richtig ihm deine Gefühle zu gestehen. Man sollte immer zu seinen Gefühlen stehen. Und wenn man etwas will, muss man auch etwas wagen. Die Chancen stehen immer 50 zu 50. Es hätte ja auch gut gehen können. :-)

Hast Recht. :) Ich weiß, dass er nichts dafür kann, dass ich mich in ihn verliebt habe. Aber ich wollte einfach nicht auf „nett'' tun, weil es mir furchtbar peinlich war und ich mir einfach nicht danach war, ihn anzustrahlen, nachdem er mich abgewiesen hat. Keine Ahnung, ob das nachvollziehbar/ verständlich ist. xD

0

Hey, also erst mal tut es mir echt leid für dich. Ich denke du hättest ihn danach vielleicht nicht ignorieren sollen, sondern einfach mit ihm befreundet bleiben, aber gut, aus fehlern lernt man. Versuche einfach den kontakt wieder herzustellen und entschuldige dich für dein verhalten und vielleicht werdet ihr ja echt gute freunde. Und dann einfach mal sehen was die zukunft bringt :) Spring über deinen eigenen schatten, es ist nicht seine schuld.

Hey, danke für die Antwort. :) Ich habe tatsächlich versucht, mit ihm zu reden und habe auch was nettes gesagt. Er hat nur was gemurmelt, mich nicht angesehen und ist einfach an mir vorbei gelaufen. oO Ich bin da irgendwie zu stolz, nochmal versuchen, nett zu sein. Meiner Meinung nach habe ich diese Abfuhr nicht verdient. Auch wenn das Ignorieren dumm von mir war, ich habs ja probiert, mit dem nett gesagten wieder gut zu machen..LG Meinung? xD

0
@konfettismile

Du musst entscheiden was dir wichtiger ist. Dein Stolz oder der Kontakt zu ihm. Was soll er denn denken und wie soll er sich verhalten, wenn du ihn erst ignorierst und dann auf einmal wieder nett zu ihm bist. Vielleicht will er dich auch einfach auf Distanz halten, weil er denkt das du dir Hoffnungen machst oder er will dir keinen Anlass liefern damit du dir wieder Hoffnungen machst.

Wenn du also wieder Kontakt zu ihm haben willst, dann musst du ihm glaubhaft klar machen, das du dies wirklich freundschaftlich und ohne Hintergedanken willst. Wenn du dir jedoch weiterhin Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft machst, dann solltest du es lieber lassen.

Davon mal abgesehen, hat eine Beziehung in meinen Augen keine Zukunft. Du bist 16 und er 22. Wenn man älter ist, dann sind 6 Jahre Altersunterschied nicht viel und eigentlic auch normal. Aber in eurem Fall sind das Welten.

2

Vergiss ihn. Mag hart klingen, aber erstens IST er in einer Beziehung und 2. hätte er Dich längst umgarnen können, wenn ihm danach gewesen wäre. Er will Dich nicht. Daran kannst Du leider nichts ändern.

Deine schuld ? Du hast doch nichts falsch gemacht ! Wenn du willst das alles wie früher ist dann gehe zu ihn und sag in sowas wie das er das vergessen soll was du ihm gesagt hast ( eventuell das du nicht mehr von ihm willst ( ka du warst verwirrt ) oder sag das du nicht wusstest das er ne Freundin hat )und frag ob alles ok ist ? Und ich denke das wird es dann sein...

In Ruhe lassen und erstmal erwachsen werden. Du wirst noch so dermaßen oft aufs Maul fliegen, was Beziehungskram angeht. So wie jeder, der nicht gerade an Sozialphobie leidet und zurückgezogen lebt.

Was möchtest Du wissen?