Schwangerschaft weiterführen trotz Einnahme von mifegyne?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie soll das denn gehen? Dieses Zeug nimmt man doch um ne bestehende Schwangerschaft abzubrechen. Beides gleichzeitig geht wohl nicht!

Lisaalaaain 07.12.2016, 19:51

Dieses Medikament treibt aber noch nicht ab

0
putzfee1 07.12.2016, 19:56
@Lisaalaaain

Doch, natürlich! Der Muttermund öffnet sich und eine bestehende Schwangerschaft wird so beendet.

1
silvie78 08.12.2016, 08:37
@Lisaalaaain

Hallo,

vielleicht fragst du aus Interesse oder du hast die
Mifegyne-Tablette selber genommen. Und jetzt möchtest du die Wirkung am liebsten rückgängig machen. Du hast recht, die Mifegyne treibt nicht unbedingt schon ab, kann aber. Der Wirkstoff der Mifegyne macht, dass die Blutgefäße der Gebärmutter sich so verhalten, wie wenn die Mutter ihre Regelblutung bekäme. Je nachdem, wie weit eine Frau in der Schwangerschaft ist, wird das Baby (oder Embryo oder wie du es nennen würdest) nicht mehr mit Blut und Nährstoffen versorgt und stirbt ab.

Dem kann man nach meiner Information tatsächlich entgegenwirken!  Der Arzt kann Hormone geben und es besteht eine Chance, dass die Schwangerschaft erhalten bleibt und das Baby gesund zur Welt kommt. Reicht dir die Info so oder möchtest du noch mehr wissen? Falls es dich selber betrifft, solltest du so schnell wie möglich zum Arzt. So oder so - alles Gute für dich und liebe Grüße von Silvie

0
Lisaalaaain 08.12.2016, 10:17

Nein es betrifft nicht mich selber, da ich im Grunde eigentlich gegen eine Abtreibung bin wenn es machbar wäre mit Kind. Jedenfalls danke für die Informationen aber es ging leider nichtmehr nach der Tablette . 

0
silvie78 08.12.2016, 11:21
@Lisaalaaain

Ach, das tut mir leid :-( Dann handelt es sich um jemanden aus deinem Umfeld. Das ist sehr schmerzlich... Die betreffende Frau hat es sich bestimmt nicht einfach gemacht. Du kannst vielleicht tröstend für sie da sein...

Liebe Grüße!

0

Warum sollte man das wollen? Wenn man sich dazu entscheidet, medikamentös abzutreiben, ist doch eher das Ziel, das Kind nicht zu behalten.

Wenn du aber wissen willst, ob die mifegyne immer zu 100% wirkt: nein. Aber immerhin in 98 % aller Fälle.

Weitere Infos findest du hier: https://www.gynmed.at/schwangerschafts-abbruch/medikamentoes

sprich mit deinem Frauenarzt ob es schaden könnte.

Du mußt die 2. Tabletten nicht nehmen. Aber Du solltest dies auf jeden Fall medizinisch kontrollieren lassen.

Was möchtest Du wissen?