schwanger bei ciproflaxin und pille?

7 Antworten

Antibiotikum kann die Wirkung der Pille beeinflussen und zu einer Schwangerschaft führen. Es würde mir schon zu denken geben, wenn keine richtige Blutungen eingetreten ist. Wie lang war die leichte Blutung? Wenn diese nur eine Tag angehalten hat, kann es keine Regelblutung sein. Es kann aber vorkommen, dass sich die Blutung mal um eine Woche verschiebt... Vorallem wenn man Angst hat Schwanger zu sein oder Stress hat. Ich würde dir empfehlen mal einen Frauenarzt aufzusuchen oder einmal einen Schwangerschaftstest zu machen, wenn es sein kann das etwas Schief gegangen ist. Wenn du nichts von beidem machst und nach dem nächsten Blister wieder keine Blutung hast ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich. Ansonsten bist du auf jeden Fall nach der 7 Pille (1. Einnahmewoche) wieder vollkommen geschützt. 

So ein Unsinn, die Blutung sagt absolut nichts aus.

0

Durch die Einnahme von Antibiotika wird die Darmflora geschädigt und bestimmte Wirkstoffe können schlechter in den Körper aufgenommen werden. So wurde früher von häufig angewendeten Antibiotika, wie Penicilline und Tetracyclinen angenommen, dass sie die Wirkung der Pille herabsetzen. Inzwischen ist gut belegt, dass die Pille auch bei Einnahme von Antibiotika zuverlässig wirkt. Das steht aber in der Packungsbeilage deiner Pille.

Für Ciprofloxacin konnte bislang jedenfalls nicht nachgewiesen werden, dass die Schutzwirkung der Pille herabgesetzt wird. Studien scheinen eher darauf hinzuweisen, dass die Wirkung durch das Antibiotikum nicht beeinträchtigt wird.

Alles Gute für dich!

Alle Antibiotika können grundsätzlich die Wirkung der Pille beeinträchtigen, vor allem die, die auch die Darmflora mit schädigen (sind ja auch Bakterien). 

Bei Ciprofloxacin aber ehr weniger. Man merkt die Auswirkungen auf die Darmflora am Auftreten von Durchfall, aber das kann natürlich auch erst ein paar Tage später anfangen. 

Bei Ciprofloxacin gibt es meist keinen Durchfall, also ist die Wechselwirkung mit der Pille unwahrscheinlich. Auszuschließen ist sie aber nicht, d.h. ohne zusätzliche Verhütung steigt Dein Risiko, schwanger zu werden, ein bisschen. Wenn Du wirklich absolut nicht schwanger werden willst, must Du also zusätzlich verhüten und zwar sinnvollerweise bis zur nächsten Pause.

Was möchtest Du wissen?