Schule abbrechen Eltern erklären?

12 Antworten

Hast du denn schon einen Plan B in der Tasche, was du nach dem Abbruch so den ganzen Tag machen wirst? Also einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag, zum Beispiel? 

Ansonsten wird der Bewerbungsprozess mit 16 Jahren und 2 abgebrochenen Ausbildungsmaßnahmen im Lebenslauf keinen Spaß machen. Und ich denke mal, das sind die Bedenken deiner Eltern. 

Also einfach abzubrechen ist keine gute Lösung.

Geh zumindest noch bis zum ende des Schuljahres hin und such dir in der Zwischenzeit einen neuen Plan!

Dass das Mädchen jetzt nicht mehr mit dir spricht ist sehr verständlich. Sieh es mal aus ihrer Sicht. Da kommt ein Typ der was von ihr will aber sie will eben einfach nicht. Und dann verletzt sich der Typ dann auch noch. Und SIE soll dran Schuld sein. Nein danke! Diese Schuld nimmt doch keiner freiwillig auf sich. Das ist nur Erpressung wenn du so was von ihr erwartest.

Mach dir bewusst dass du mit einer abgebrochenen Ausbildung und abgebrochene Schule auf dem Arbeitsmarkt nicht weit kommst. Ein Arbeitgeber denkt sich hmm der schmeißt aber schnell alles hin, warum sollte ich den einstellen.

Und ein Mädchen sollte schon mal gar nicht der Grund sein. Sie schenkt dir keine Beachtung und dann willst du für sie auch noch die Schule schmeißen? Warum?

Wenn deine Noten stimmen zieh das einfach durch.

Nur wegen nicht erwiderter Liebe bricht man keine Schule ab - zumal Du schon mal abgebrochen hast.

Kneif den Po zusammen und schließe diesmal was ab.

Ich bin selbst Mutter und würde Dir das auch nicht erlauben - wenn Du keine andere Option anbieten kannst (FSJ zum Beispiel).

sag ihnen, dass du ab heute auf eigenen beinen stehst.. ausziehst und dein leben selbst in die hand nimmst. auch finanziell.

dann sind sie sicher einverstanden.................

Was möchtest Du wissen?