Verschreibt der Arzt Levitra und Cialis einfach ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Viele Männer haben selbst gegenüber einem Arzt Hemmungen das Thema "Erektionsstörungen" zur Sprache zu bringen und bestellen daher lieber anonym übers Internet (und bekommen womöglich nutzlose Zuckerpillen).

Dass ein Arzt sich "weigert" entsprechende Medikamente zu verschreiben sollte normalerweise nicht vorkommen, wenn es eine entsprechende Begründung gibt. Im Falle der Potenzpillen ist ja oft nicht einmal eine körperliche Ursache Voraussetzung. Ein Familienvater, der beschreibt, dass ihm beim kleinsten Geräusch der "kleine Chef umfällt", weil er fürchtet, dass gleich der Nachwuchs am Bett steht, bekommt normalerweise problemlos ein Rezept. Allerdings müssen diese Pillen stets aus der eigenen Tasche bezahlt werden... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Es reicht ja auch einfach, doppelt bringt doch nichts

klar, ist ja auch nicht schwer zu schreiben

Was möchtest Du wissen?