Schreibschutz beim USB Stick aufheben(Macbook Air)?

3 Antworten

Mach mal einen Sekundärklick auf den Stick und wähle "Informationen". Was wird da unter "Format" angezeigt?

Sollte das NTFS sein, kannst du die Daten vom Stick einfach aufs MacBook rüberziehen, den Stick mit dem Festplattendienstprogramm formatieren (HFS+ für ausschließliche Nutzung unter OS X, FAT32 oder exFAT für Nutzung mit verschiedenen Betriebssystemen), anschließend die Daten wieder auf den Stick verschieben.

Kann natürlich auch sein, dass der Stick einen Schreibschutz-Schalter hat. Den findet man aber eher an Speicherkarten.

Es könnte sein, dass der Stick so einen Schieberegler hat, welcher den Schreibschutz aktiviert bzw. deaktiviert.

hast du software erworben, damit du das standardformat ntfs beschreiben kannst? das können macs nämlich von haus aus nicht.

übrigens einer der größten fails dieses betriebssystems.

Woher ich das weiß:Hobby – Unmengen Zeit am PC und mit Software verbracht

Warum soll das denn ein Fail sein?

Windows kann von Haus aus auch mit HFS+ nichts anfangen, nichtmal lesen.

NTFS ist kein Standard-, sondern ein proprietäres Microsoft-Format.

0

Was möchtest Du wissen?