Warum schreibe mit links, aber schneide mit rechts!?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Händigkeit wird über die Dominanz der einen oder anderen Gehirnhälte bestimmt. Wenn es keine eindeutige Doninanz gibt und die Gehirnhälften mehr oder weniger gleichberechtigt ihre Arbeit tun, so gilt dies auch für die Körperhälften und damit für die Hände. Wir sind nämlich nicht nur links- oder rechtshändig; die ganze Körperhälfte ist von der Präferenz betroffen. Ich bin nicht nur linkshändig sondern auch auch linksfüßig.

Du kannst aber mal einen Test machen. Schau Dir auf der verlinkten Seite die sich drehende Figur an. Tu das, bevor Du Dir den Text durchliest, damit Du ein  nicht beeinflusstes Ergebnis erzielst. Dreht sich die Figur für Dich mit oder gegen den Uhrzeigersinn? Wenn Du das spontan entschieden hast, versuch Dir vorzustellen, dass sie sich anders herum dreht. Mir gelingt das nicht. Für mich dreht sie sich immer in eine Richtung. Schreib mal das Ergebnis hier in einen Kommentar.

http://www.satanshimmel.de/linkshaender_test.htm

Gruß Matti

Vielen Danke Matti! Bei mir entsprachen manche Fragen der Linkshändigkeit und manche der Rechtshändigkeit.Bei meiner Schwester,die bis jetzt immer dachte sie wäre Rechtshänder,ergaben fast alle Fragen,dass sie Linkshänder ist.Sehr interessant😊✌️

0
@retrofisch

Das unterstützt meine Bemerkung, dass die Lateralität (Bevorzugung der Körperhälfte bzw. paarig vorhandenen Gliedmaßen und Sinnesorganen) nicht bei allen Menschen gleich ausgeprägt ist und es nicht immer eine eindeutige Dominanz gibt.

Bei Dir scheint das also nicht durch eine äußere Beeinflussung zustande gekommen zu sein, sondern wirklich vom Zusammenspiel Deiner Gehirnhälften.

0

Dann wäre für Deine Schwester vielleicht die folgende Seite interessant. Im Unterpunkt "Problematik" werden einige Folgen der bewussten oder unbewusste Umschulung der Händigkeit genannt. Mit "Umschulung" ist hier nicht das gemeint, was wir in der Schule erleben. Es geht also nicht um Umerziehung oder Belehrung. Eher um das Bedürfnis, sich an seine (rechtshändige) Umwelt anzupassen; dies kann auch unbeabsichtigt geschehen.

http://www.lefthander-consulting.org

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

0

Ich würde sagen, dass du Linkshänder bist. Das schneiden mit rechts hast du dir wahrscheinlich angewöhnt, da es einfacher ist (es gibt mehr Rechtshänderscheren als Linkshänderscheren und eine Rechtshänderschere mit links zu bedienen ist nicht so einfach, denke ich)

LG :D

Ok,Danke! Ich kann aber auch mit beiden Seiten werfen und schießen:D

0
@retrofisch

Tja... keine Ahnung was du dann letztendlich bist ;) Aber auf jedenfall hast du großes Glück, dass du mit beides Händen so geschickt bist, denn ich zum Beispiel kriege gar nichts mit links hin :P

0

Die Händigkeit ist meistens nicht so eindeutig. Vermutlich hast du Dich selbst mehr und mehr darauf festgelegt. Ich trainiere zurzeit meine linke Hand und kann mit ihr inzwischen eine Menge von Dingen tun, die früher nicht gingen.

Was möchtest Du wissen?