SCHRECKLICHE FLUGANGST-WAS KANN MAN MACHEN

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich bin von Beruf Pilot und versuche mal, dir deine Angst ein wenig zu nehmen.

Ich fange mal bei dem Start an. Vorab möchte ich sagen: Ich werde in diesem Beitrag nicht lügen um dir deine Angst zu nehmen, das wäre dir gegenüber nicht fair. Komme ich zum Start:

Bei dem Start wird natürliche eine enorme Schubkraft aufgewendet um ein Flugzeug in die Luft zu bekommen. Zu Beginn des Starts wirst du, naja wie soll ich sagen, etwas in den Sitz gepresst, was ein etwas "mulmiges" Gefühl auslösen kann, weil es evtl. plötzlich kommt, wenn du nicht darauf vorbereitet bist. Nach dem Aufbringen der Schubkraft folgt der Weg den das Flugzeug zurück legen muss, um die richtige Geschwindigkeit für das Abheben zu haben. Dies wird bei einer Maschine der Größe für deinen Flug nach London ca. 20-30 Sekunden dauern. Dort wird eine Strecke von ca. 1-2km zurückgelegt. Wenn das Flugzeug die passende Geschwindigkeit erreicht hat, dann hebt der Pilot das Flugzeug ganz langsam und sanft in die Luft. Dabei kann es, je nach Wetterlage, passieren, dass es etwas "wackelt". Dies könnte dir zu Beginn das Gefühl geben, dass du kein Boden unter den Füßen hast. Aber keine Sorge, atme einmal tief durch und dann wirst du merken, es ist alles gut! ;) Zur Steigung bei dem Start: Die maximale Steigung sollte 20° betragen. Aber auch das ist nur zu Beginn, nach wenigen Sekunden flacht es wieder ab. Allerdings ist es gut möglich, dass ihr nach dem Abheben eine Kurve drehen muss. Aber auch da keine Angst! Die Piloten sind dafür ausgebildet und werden auch von den System der Flugzeuge unterstützt.

Damit zum nächsten Punkt, der von meiner Seite aus kommt: Fliegen ist das sicherste Verkehrsmittel, was es momentan gibt. Die Wahrscheinlichkeit auf dem Weg zum Flughafen im Auto zu sterben ist größer als die, mit dem Flugzeug abzustürzen.

Wenn ein Flugzeug ein Problem hat, was durchaus passieren kann, dann sind die Piloten dafür ausgebildet und wissen, was sie zu tun haben. Z.B. bekommen sie dann Vorrang im Luftraum und werden das Flugzeug sicher landen. Dies gilt by the way auch für medizinische Notfälle. Mal angenommen es geht einem Passagier sehr schlecht, so werden die Piloten unverzüglich auf dem nächsten Flughafen landen!

Zum Schluss lässt sich sagen: Wenn du kein Problem hast, mit einer Achterbahn zu fahren, dann wird das ganze sicherlich eine entspannte Angelegenheit;)

Gerne kannst du auch noch Fragen stellen. Ich wünsche dir einen guten Flug und always happy landings.

Habe diese Antwort aus einem meiner Beiträge kopiert. Zu finden ist er hier: http://www.gutefrage.net/frage/angst-vorm-flugzeug-hilfe#answer113365576

Schau mal auf der Homepage des nächsten Flughafens nach - viele bieten Seminare gegen Flugangst an (oder entsprechende Links), kostet natürlich... Ansonsten gibt´s vielleicht ein leichtes Beruhigungsmittel vom Hausarzt, du kannst es mit Autogenem Training, Muskelentspannung nach Jacobson oder dergleichen versuchen - oder du machst dir einfach klar, dass es im Falle eines Absturzes eben einfach Pech ist und du so oder so nichts tun kannst...

Gegen die Nervosität: Beruhigungstabletten, z.B. Baldrian, gibt es beim DM. Gegen die Übelkeit: Reisetabletten aus der Apotheke. Die machen auch ein wenig müde und helfen zsm mit dem Baldrian, dass Du vielleicht schlafen kannst.

Hilfe ich bekomme immer total Panik im Flugzeug!

Ich bekomme immer so extrem Herzrasen, wenn ich in ein Flugzeug steige und hab so eine Panik, das kann man überhaupt nicht beschreiben!! Morgen muss ich fliegen, fast 5h lang und auch noch Nachtflug! Ich träume seit Tagen nur von irgendwelchen Abstürzen -.- Ich hasse einfach alles am fliegen. Den Start, die Landung, dass ich so hilflos bin und bei Turbulenzen sterbe ich sowieso fast. Und ausgerechnet ich fliege nächstes Jahr sogar nach Neuseeland...mit Flugangst^^! Wie kann ich nur.. naja der Flug für morgen ist jetzt halt gebucht und deshalb gibts kein zurück mehr! Ich dreh jetzt schon total am Rad! Ich versuche mich auf Sonne, Meer und mein Hobby das Tauchen zu freuen, aber am liebsten würde ich hier im Regen bleiben, weil ich dann nicht morgen schon wieder so einen Horrortrip durchmachen müsste.

An alle mit Flugangst: Was tut ihr gegen Flugangst? Also was macht ihr, damit ihr nicht ganz so stark Panik bekommt vorm Flug, beim Start, bei Turbulenzen usw...? Wie kann man einigermaßen runterkommen, wenn man denkt, man stirbt gleich (ich hab da nämlich immer so krass Todesangst)?

Danke :) und wünscht mir morgen Glück^^

...zur Frage

Wie geht die Angst vorm fliegen weg?

Ich fliege heute nach Teneriffa und habe schreckliche Angst vorm fliegen.

ich mag das Gefühl im Magen nicht, wenn das Flugzeug abhebt und bei einem Geräusch kriege ich Panik.

ich habe große Angst vorm abstürzen oder auch torbulenzen und ich weiß nicht was ich gegen diese Flugangst machen soll.

sie plagt mich schon seit 14 Jahren und ich bin schon 20 mal geflogen.

schöne Grüße, marie

...zur Frage

Was essen Fliegen?

Ich habe mich heute gefragt was Fliegen essen. Ich glaube nicht das sie sich von Blut (vom Menschen) ernähren; denn heute saß eine ganze Weile eine Fliege auf meinem Fuß und hat weder gestochen noch gebissen. Als von was ernähren sie sich ??

LG

...zur Frage

Gutes Buch gegen Flugangst?

Meine Freundin hat schreckliche Flugangst, muss aber bald allein fliegen. Ich will ihr ein Buch gegen Flugangst schenken, am besten ein Gutes ;) Hat da jemand einen Tipp? Danke!

...zur Frage

Flug Angst.. Was hilft euch dagegen?

Hallo, mein Freund und ich fliegen in 6 Tagen nach Ägypten. Dies ist mein erster Flug und ich hab von Tag zu Tag mehr Angst. Vor 3 Jahren ist übrigens an dem Datum auch meine Oma gestorben. Ich war deswegen bei meinem Hausarzt aber er meinte es ist normal dass man "bisschen" Angst hat vorm fliegen. Was hilft euch denn bei Flugangst? (Mittel, Routinen,...)

...zur Frage

Kleine Fliegen in der Wohnung, wie wird man sie los?

Hallo,

wir haben seit einigen Wochen massenhaft kleine Fliegen in der Wohnung. Die Größe ähnelt die der Obstfliegen. Es sind aber auch Winzlinge darunter und schon größere. Deshalb gehen wir davon aus, dass es vielleicht junge Fliegen sind. Es ist zu beobachten, dass sie gegen Abend aus ihren Schlupflöchern kommen, wo immer diese auch sind. Die Scheiben sind dann VOLL.

Wir haben kein faules Obst in der Wohnung, den Bioeimer leere ich täglich aus, den Mülleimer ebenso. Diese Fliegen befinden sich aber in der ganzen Wohnung, ebenso auch im Garten. Die Nachbarn beschweren sich ebenso. In der Nähe befinden sich Bauernhöfe.

Meine Frage: kann mir jemand sagen, um was für Fliegen es sich handelt? Wo nisten diese und wie kann man dagegen vor gehen?

Ich laufe nur noch mit der Fliegenklatsche rum, in jedem Blumentopf steckt ein Streichholz und in der Küche ein Glas mit Apfelessig. Seit kurzem gehen sie daran. In den meisten Räumen verfügen wir über Fliegengitter.

Soderle, das war ausführlich. Ich freue mich auf Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?