Schokolade am Abend abgewöhnen?

9 Antworten

Du kannst auf Bitterschokolade umsteigen, davon isst du dann weniger und außerdem ist sie nicht mal ungesund :-) ODER du stillst deinen Appetit auf Zucker indem du gesunden Zucker konsumierst - trink einen leckeren Smoothie, das macht dich echt satt und steckt auch noch voller Vitaminen. Fruchtzucker setzt sich zwar genau gleich stark an den Hüften an, aber zumindest nicht komplett sinnlos (wie es bei Nutella o.Ä. ist).

Bitterschokolade ist schlimmer weil da mehr kakao drinn ist!!! Also auch mehr kalorien

0
@Borromeo

Kakao ist auf keinen Fall das Problem an Schokolade. Kakao (pur) beinhaltet wertvolle Antioxidantien, die sogar beim Abnehmen helfen können (verbessert die Insulinwirksamkeit) und auch das Immunsystem stärken :-) Was an herkömmlicher Schokolade das primäre Problem ist, ist der Zucker, der drin ist. Und in Vollmilchschoki ist der viel mehr enthalten...

0

Schokopudding!! Schmeckt ebenso lecker, hat aber nicht so viele kalorien. Oder ein glas kakao

Geht mir auch so. Am Besten ist es, wenn das Zeug alle ist...also Schokolade oder Nutella und du bist am suchen und findest nichts. Da geht es dann komischerweise. Aber man holt sich dann irgendwann wieder was neues und damit geht der Spaß von vorne los.

Essanfälle am Abend?!

Am Morgen esse ich eine Schale Hirsebrei mit ungesüßtem Tee, später einen Apfel oder eine Banane und ca. 5 Stück Nüsse. Zu Mittag nehme ich immer eine normale warme Mahlzeit mit viel Gemüse zu mir. Bis dahin lebe ich gesund und esse in Maßen, bis ich satt bin ... Bis ca. 19:00 habe ich dann keinen großen Hunger, aber dann geht es los: Ich esse zB ein Brot mit einer Scheibe Käse, dann bekomm ich Appetit auf Nutella oder Schokolade oder Chips usw. und ich stopfe mich mit ungesunden Sachen voll ... wie kann ich das in den Griff bekommen? Bin Vegetarier und normalgewichtig. :-)

...zur Frage

2. Fressanfall hintereinander....Diät dahin

hallo, ich weiß nicht was mit mir los ist. ich war die letzten paar wochen immer auf diät, das heißt ich habe gesund gegessen und absolut nichts süßes und abends weniger, zB einen obstsalat oder ein paar tomaten - dazu sport auch regelmäßig. das hat so gut geklappt, ich habe tatsächlich etwas gewicht verloren, hab mich viel besser gefühlt, meine haut wurde besser usw. nur gestern abend hatte ich so richtig heißhunger, habe gegessen bis zum geht nicht mehr, auch nutella und JEDE schokolade und pralinen die ich finden konnte. und jetzt gerade ist das gleiche wie gestern wieder passiert! ich saß in der küche und konnte nicht aufhören, hab 4 brote mit butter gegessen und sooo viel schoki obwohl ich wusste wie schlecht das für mich ist :-(

...zur Frage

Hilfe! Wie kann ich mir Süßigkeiten abgewöhnen?

Also ich muss endlich aufhören Süßigkeiten zu essen, ich bin so verdammt süchtig danach. Früher hab ich sehr viel Schokolade gegessen aber jetzt nicht mehr so viel aber dafür kuchen oder muffins oder kekse und so ein scheiß. ich muss damit aufhören weil es sehr ungesund ich, ich abnehmen will und auch verdauungs und darmprobleme kriege :/ könnt ihr mir tipps geben?

...zur Frage

Wie kann ich mir abgewöhnen so viele Süßigkeiten zu essen?!

Hi, ich möchte gerne mich gesünder ernähren, jedoch sage ich das schon sehr lange. Mein Problem ist das ich zuviel schokolade, gummibärchen etc. esse. Ich kriege immer einen Heißhunger darauf und esse zuviel davon. Wie kann ich mir das abgewöhnen? Es stört wirklich sehr!

...zur Frage

Riesen-Problem! Ich ernähre mich NUR NOCH von Zucker. Wie geht es weiter?

Hallo, ich habe ein Riiiesen-Problem (wie schon im Titel..), nämlich esse ich NUR noch Gummibärchen, Kekse, Schokolade, Erdnusscreme, Kuchen etcc Hauptsache FETTIG ODER SÜSS! Und weil ich dabei nicht wiederstehen kann MUSS ed schon eine GANZE Tafel sein oder GANZE Packungen Gummibärchen oder Kekse, nicht nur ein bis zwei. Und weil das so ist, dass ich dazu nicht nein sagen kann, lasse ich dafür Frühstück/Mittag/Abendessen, heißt die 'normalen Mahlzeiten', ausfallen, weil ich versuchen möchte, unter 1000 kcal zu bleiben. Und mit den ganzen Gummis und Schokis geht das nicht, dass da noch das 'eigentlich bessere' (Gemüse, Obst, eine normale Mahlzeit) dazukommt, sonst bin ich da über 2000 und ich brauche den Defizit. Meist ist das dann so, dass ich schon mittags bei 800kcal angelagt bin und den Rest des Tages dafür nix mehr esse oder wieder 'ne Schokolade bis zu den 1000kcal. Einerseits bin ich zufrieden - ich liege im Defizit trotz seeehr vielen Pralinen, Nutella, Schokolade, Gummibärchen - aber andererseits, kann NUR Zucker und Fett doch kaum gut sein für den Körper. Auf Dauer ist das schädlich, aber auf welche Weise würde ich jetzt gerne erfahren? Was tue ich meinem Körper da genau an? Das geht ungefähr seit 'ner Woche so. Also Frühstück: Packung Haribo. Mittag: Tafel Schokolade Abend: Nix. (das ist jetzt ganz grob)

...zur Frage

Bei welchen Lebensmitteln bevorzugt ihr Markenware?

Kauft ihr generell nur Markenwaren bei Lebensmitteln ? Oder speziell nur alle günstigen produkte zum beispiel bei edeka von gut und günstig oder ist das bei euch gemischt von beidem etwas ?

Wir achten beim einkaufen sehr auf den Preis wir kaufen hauptsächlich alle günstigen sachen meistens von gut und günstig. Wir kaufen aber auch einige Markenwaren wie Nutella, Vitalis Müsli, Nesquik Kakao, MC Donalds Ketchup Mayo , nestle cornflakes usw.

Die Markenware kaufen wir immer dann wenn uns die günstige version nicht schmeckt oder das andere einfach besser schmeckt. Wenn geschmacklich kein Unterschied is wie bei mehl zucker Grieß Milchreis usw. nehmen wir das günstige.

Wie schauts bei euch aus ? Spart ihr viel ein oder achtet ihr mehr auf marken als auf den preis ? Wenn ja warum ?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?