Schnecken Haltung zuhause?

 - (Tiere, Natur, Tierarzt)

5 Antworten

Hallo Bleygosu,

da die kleine Schnecke aus gekauftem Salat stammt, ist es möglich/denkbar, dass es sich um keine einheimische Art handelt. Das Aussetzen ortsfremder Arten kann zu Problemen führen (das haben wir leider schon oft erleben müssen). Siehe "Faunenverfälschung" etc.. Eine sichere Art-Bestimmung der kleinen Schnecke ist anhand Deines Fotos nicht möglich, dazu sieht man viel zu wenig. Ich würde das Tierchen erst dann freilassen, wenn die Art geklärt ist und sie hier definitiv heimisch ist. Für eine Bestimmung muss die Kleine zumindest halbwegs ausgewachsen sein. Bezüglich der Haltung findest Du gute Hinweise in Foren, die sich mit der Haltung von Schnecken beschäftigen.

Herzliche Grüße: wolf

Die kleine Schnecke im Hintergrund ist keine junge Schnecke, sondern eine kleine Schneckenart (ev. eine Schüsselschnecke)

Schnecken brauchen keine Gesellschaft - erst recht nicht andere Arten, von denen manche auch Schnecken fressen (ok, diese Bänderschnecke ist ein Vegetarier)

nein Schüssel Schnecken haben ein flacheres Haus

0
@Bleygosu

Das kann ich nicht richtig erkennen - aber es gibt sehr viele kleine Schneckenarten mit Haus und nur sehr wenige grosse - und es scheint mir keine der grossen Arten zu sein

0

Hallo,

Eigentlich ein süsser Gedanke.

Aber so für mich, dass ich es richtig verstehe:

Um der kleinen Schnecke Gesellschaft zu leisten, bis sie gross ist, hast du eine grosse Schnecke gefangen genommen und in dieses kleine Schälchen eingesperrt?

Schau, ich weiss auch nicht, was dass richtig oder falsch ist.

Versetz dich doch selbst in die Schnecken.

Lg

lass sie raus in den garten,die kommt auch ohne dich klar

Mein Gott das ist eine Schnecke die ist due freie Natur gewönt setzt sie einfach in ein Beet oder so!

Was möchtest Du wissen?