Schlechtester Azubi?

6 Antworten

Ging mir auch so aber im Laufe der Zeit hab ich eine Scheiß egal Einstellung in mir entwickelt und ich muss sagen es lohnt sich.

Abbrechen solltest du auf keinen Fall zieh das einfach durch kein Azubi macht alles richtig.

Azubis sind dafür da etwas zu lernen und auch noch Fehler zu machen.

Du schaffst das schon Fehler sind menschlich und macht jeder von uns.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

ach was, abbrechen - wer wird denn gleich an so was denken

wenn du in einer anderen Abtl. schon gut bewertet wurdest, dann weißt du doch, dass du es besser kannst. Also, überleg mal, was ist momentan los? Sorgen? Kummer?

Ich gebe dir einen Tipp. Wenn du etwas fertig hast, leg es mal für ein paar Minuten zur Seite , erledige was anderes, dann schau es nochmal in Ruhe an - manchmal hilft "Abstand" und du erkennst evtl. die kleinen Fehler selber. Probier es aus, es hilft sicher.  Und halte durch, nicht davonrennen.....

Du musst es halt irgendwie schaffen da so wenig wie es geht denn Eindruck so erwecken das du nicht so weit bist in dem Bereich! Zeig dich immer einigermaßen Kreativ, stelle ab und zu wichtige Fragen an die wichtigen leute da. Vlt liegt dir der Job auch nicht so? Zieh es einfach durch, sei wach und hör immer klar zu was dir angeleitet wird dann wird das schon, hast ja geschrieben das es besser lief/geht.

Vielleicht kannst du mal mit dem Behördenleiter sprechen, ob du in eine andere Abteilung kommen kannst.

Ui, sowas ist fies. Bevor du ans Abbrechen denkst: Weißt du, wo du Fehler machst? Weißt du auch, wieso du die Fehler machst?

Vielleicht liegt dir einfach ein bestimmter Arbeits- und Lernstil nicht, und sobald du den anpasst, klappt es besser. Hast du Beispiele für die Fehler?

Ich bin in der Behörde und bekomme vom Programm Hinweise und muss diese bearbeiten. Dass sich dort inhaltliche Fehler einschleichen, ist denke ich am Anfang der Ausbildung normal. Vor allem bin ich erst seit 3 Wochen in der Abteilung. Aber ich vergesse dann ab und an das Datum drauf zu schreiben oder lege es in die verkehre akte...

1
@Christopher497

Okay. Naja, schau mal: Vielleicht bist du einfach mit deinem Kopf in Gedanken. Da gehts unter. Vielleicht liegen dir Details nicht. Deswegen gehts unter...

Mach dir ein kleines Hilfssystem. Z.B. eine Checkliste in Excel, wo du alle wichtigen Punkte aufschreibst, wie z.B.: Datum, Akteneinlage... und bevor du eine Aufgabe als "Erledigst" abgibst, gehst du einmal die Excel-Datei durch und prüfst, ob du alles erledigt hast.

Wie wäre das? :) Eigen-Überprüfung funktioniert prima.

1

Was möchtest Du wissen?