Schimmel an der Wand entfernt, wann kann er wieder kommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schimmel kommt nur dann wieder, wenn in einem Raum eine längere Zeit die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Das passiert durch Wohnfehler wie zu geringes Heizen und zu wenig oder falsches Lüften (z.B. Kipplüftung im Winter). Macht man alles richtig, dann ensteht auch kein Schimmel mehr.

Tapeten sollten in Räumen, in denen viel Feuchtigkeit entsteht, z.B. im Bad, besser abgerissen werden wenn es Schimmelprobleme gibt. Die Wände in Bädern sollten nur gestrichen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst erst die Ursache des Schimmels finden, dann bleibt er weg. Wenn die Ursache nicht gefunden ist, dann ist er sehr schnell wieder da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schimmel dringt in die Tapete und den Untergrund ein.

Um Schimmel wirkungsvoll zu beseitigen, muss großflächig die Tapete inkl. Untergrund erneuert werden!

Davon abgesehen werden kann, wenn sich der Schimmel im Anfangsstadium befindet. Dies zu beurteilen, sollte jedoch einem Experten überlassen werden.

Wisst ihr was die Ursache des Schimmels war?
Um Schimmel in Zukunft zu verhindern, sollten gängige Lüft-Empfehlungen eingehalten werden. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 30% und 40% liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dringend Tapete rausnehmen und Wand streichen. Dann so lüften, dass die Wohnung möglichst trocken ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kommt dann wieder, wenn die Bedingungen günstig sind. Das wird hier ganz schnell passieren, da 1. die Ursache wohl nicht behoben wurde und 2. ein Schimmelentferner benutzt wurde (meist ist da Chlor drin und der schadet dem Mensch meist mehr als dem Pilz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Ursache (Feuchtigkeit) behoben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?