Auf der Suche nach Empfehlungen: Wie kann ich vermeiden, in eine hellhörige Wohnung zu landen?

Hallo zusammen,

ich bin zum n-ten Mal umgezogen. In der Wohnungsbesichtigung hatte mir der Vormieter gesagt, dass meine jetzige Wohnung nicht hellhörig ist und er die Nachbarn nicht gehört hat. Ich habe ihm geglaubt. Meine Besichtigung war um 18 Uhr, trotzdem war es in der Besichtigung ruhig.

Ich bin seit Mittwoch der letzten Woche in der Wohnung und total depressiv. Ich höre nicht nur den Nachbarn oben wenn er seine Sachen spült oder nach Verwendung seiner Toilette, oder wenn er trampelt oder wenn er Fernsehen oder Radio hört. Dazu auch die S-Bahn oder wenn die Autos vorbeilaufen. Was mein Home Office Platz angeht muss ich noch alles anhören oder wenn der Nachbar nebenan die Tür zuschlägt. Noch schlimmer als in der alten Wohnung.

Ich bin nochmal auf der Suche und habe meinen Vermieter mitgeteilt, dass ich leider mich nicht wohl in der Wohnung fühle plus Hellhörigkeit, er hat mir gesagt, kein Problem, sobald ich eine neue Wohnung gefunden habe, ihm bitte zu kommunizieren.

Nun weiß ich nicht mehr was ist das Secret das sagt „diese Wohnung ist nicht schallgedämmt, Finger weg‘. Ich möchte nicht nochmal reinfallen. Vormieter und Vermieter lügen.

Jemand hat mir gesagt Wohnungen mit Energieausweis Klasse A nach oben sind nicht hellhörig. Andere sagen, Wohnungen aufgebaut im 21ten Jahrhundert sind nicht hellhörig.

Ich suche nach Orientierung. Wohnt jemand in einer nicht hellhörigen Wohnung und kann mir sagen, ob der oben genannte Satz stimmt oder nicht oder worauf sollte ich bei meiner Suche achten damit ich nicht nochmal in den gleichen Fehler gerate.

...zur Frage

In einem Mehrfamilienhaus muss man immer mit gewissen Geräuschen rechnen. Das Geräusch einer Toilettenspülung muss man hinnehmen. Sind die Bewohner über der eigenen Wohnung laut, hilft es nur, diese anzusprechen.

Das Autos und S-Bahn dort fahren, wussten Sie bereits bei Ihrer Besichtigung der Wohnung. Das können Sie im Nachhinein nicht monieren.

Stört Sie alles zu sehr, hilft nur der Auszug. Die Kündigungsfrist aber müssen Sie einhalten.

...zur Antwort

Dann musst Du Dir Dein Lieblingstier holen. Nicht das von anderen Menschen.

Bevor man sich ein Tier sind ganz andere Sachen wichtig. Hast Du genügend Platz für ein Tier? Und auch Geld? Haustiere kosten Geld. Hast Du mit Deinen Eltern darüber gesprochen? Hast Du genügend Zeit Dich um das Tier zu kümmern?

Gibt es andere Personen, die sich kümmern können, wenn Du nicht da bist? Das alles muss man vorher klären.

...zur Antwort

Wie schon richtig von pharao61 geschrieben, hilft hier nur noch abschleifen und neu lackieren. Das dürfte noch mit Schleifpapier möglich sein.

Ganz wichtig ist es, das Badfenster nach jedem Duschen weit öffnen zum Lüften. Bei Regen oder Schnee geht das natürlich nicht, dann muss man die Badtüre offen lassen und ein gegenüberliegendes Fenster öffnen, falls möglich.

Die beschlagene Scheibe muss trocken gewischt werden, damit dem Holz keinen weiteren Schaden zugefügt wird.

Schimmelspray ist auf Holz nicht geeignet.

...zur Antwort

Wenn Du abends spülst, hast Du ja morgens nur Dein Frühstücksgeschirr zu spülen. Das nimmt wenig Zeit in Anspruch. Hast Du es aber ziemlich eilig, dann stelle das benutzte Morgengeschirr einfach in eine größere Schüssel und bringe es in Dein Zimmer oder stellst die Schüssel außer Reichweite der Spüle. Dann hat der Mitbewohner Platz zu Spülen.

In einer Partnerschaft oder Ehe kann man ungespültes Geschirr mal liegen lassen, da man ja zusammen isst und kocht. Bei fremden Mitbewohnern aber kann man das nicht machen.

...zur Antwort

Du kannst Dich ummelden, sobald Dein Lebensmittelpunkt woanders ist. Da Du bereits bei Deinen Eltern schläftst, kannst Du Dich sofort bei der Gemeinde Deiner Eltern wieder anmelden.

...zur Antwort

Techem selbst sollte den Mietern Anleitungen zusenden, wenn diese nicht von Mitarbeitern abgelesen werden. Normalerweise lesen immer Außendienstmitarbeiter die Geräte ab. Ich kann mir nur vorstellen, dass es an der Corona-Situation liegt, das niemand kommt.

Wenden Sie sich an den Vermieter, damit er Techem bittet den Mietern Anleitungen zu geben. Der Vermieter hat ja einen Vertrag mit Techem. Bringt das nichts, können Sie selbst Techem anschreiben.

...zur Antwort

Das kommt auf die Lage/Stadt u.s.w. an. Sie können sich den regionalen Mietspiegel bei den Haus & Grund Vereinen oder Mietervereinen holen.

...zur Antwort

Sieht man nicht so richtig auf dem Bild. Die Fliesen sollten in jedem Fall aber regelmäßig gereinigt werden. Anfänge von Schimmelflecken kann man mit Spiritus behandeln.

Ansonsten tritt Schimmel im Bad, besonders in Ecken, immer nur dann auf, wenn nicht richtig gelüftet wird. Immer Fenster ganz aufmachen. Die Kipplüftung ist falsch und kühlt Zimmerecken aus.

...zur Antwort

Nein, das kann er/sie nicht.

...zur Antwort

Ja, das ist Schimmel. Die betroffenen Stellen können mit Spiritus oder Schimmelspray behandelt werden. Dabei gut lüften bei weit geöffnetem Fenster. Danach das Heizen nicht vergessen. Auch Schlafzimmer müssen im Winter geheizt werden. Ein Auskühlen des Raumes sollte vermieden werden.

Keine Möbel vor diese Ecke stellen, denn dann kann die Luft nicht mehr zirkulieren.

Leider sind Raufasertapeten anfällig für Schimmel wenn der Raum zu hohe Luftfeuchte aufweist.

...zur Antwort

Die Außendämmung ist nicht die Ursache von Schimmelproblemen, sondern Baumängel oder/und das Wohnverhalten der Bewohner selbst. Wer im Herbst/Winter nicht ausreichend heizt, falsch wohnt und nicht richtig lüftet, der holt sich den Schimmel ins Haus.

...zur Antwort

Das sieht nicht nach Schimmel aus. Den Lattenrost kann man, wie napoloni schon richtig anriet, mit Spiritus abreiben. Dabei den Raum lüften und später die Matratze wieder drauf legen. Wichtig im Winter ist auch, das Schlafzimmer immer zu heizen. Nicht übermäßig, aber auskühlen sollte es nicht. Ansonsten entsteht zu viel Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer.

...zur Antwort

Wichtig ist auch die Struktur der Wohnung. Handelt es sich um eine Etagenwohnung, kann bei offen stehenden Türen Luftfeuchte in die andern Räume dringen.

Wenn Wäsche in der Wohnung getrocknet wird, ist das nicht gut, da die Luftfeuchte allein dadurch schon hoch ist. Geht das nicht anders, muss viel geheizt und gelüftet werden.

Gibt es viele Zimmerpflanzen? Wenn ja, dann trägt auch das zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit bei.

...zur Antwort

Sollte es sich um ein Mehrfamilienhaus handeln, befinden sich die Öffnungsventile i.d.R. an den Heizkörpern der obersten Wohnung. Nur dort kann dann entlüftet werden.

...zur Antwort

Der Vermieter hat Sie nicht reingelegt, sondern Ihnen die Wahrheit gesagt.

Sie haben die Möglichkeit, die Polizei oder Ordnungsamt anzurufen, wenn es wieder anhaltend Ruhestörungen geben sollte.

...zur Antwort

In der Trennungsphase darf sie keinen Hausrat mitnehmen. Dieser wird erst im Scheidungsverfahren aufgeteilt.

Wenn Sie die Waschmaschine bezahlt hatten, dann sollten Sie diese auch behalten dürfen. Haben Sie noch Rechnung oder Überweisungsdokumentation?

...zur Antwort