scheiß zitteranfälle bei präsentationen!

6 Antworten

Glaub mir, fast alle in deiner Klasse sind aufgeregt, wenn sie Referate halten müssen. Bei dir äußert es sich nur körperlich so stark, dass es dir unangenehm ist. Auch, wenn es schwerfällt, diese Aufregung lässt sich durch Gewöhnung meistern, also durch immer wieder Vortäge und Referate halten. Mit der Zeit wird das zur Routine, und du stehst ganz locker vor der Klasse.

Hi, ^^

Es wird nicht besser mit dem Präsentationen! Selbst im Berufsleben wird man es machen... Das einzige was du tun kannst ist: üben, üben, üben... Vor Eltern, Freunden, dem Spiegel oder Kamera. Am Ende schaust du es dir an oder bekommst eben Kritik und sollst sie dann umsetzten bis zum Präsentationstag in der Schule. Du muss dir nur vorstellen, dass du mit deiner Freundin sprichst und nicht vor der ganzen Klasse. Im Grunde ist es nicht anders als ein 2er Gespräch. Nur, dass dir eben mehr Leute zuhören. Ich muss auch gestehen, dass ich sowas früher abgrundtief gehasst habe!! Und jetzt?? Liebe ich es!! Ich liebe es den anderen mitzuteilen, was ich gelernt habe und fühle mich richtig wie ein Experte darin! :D Ist zwar übertrieben gesagt, aber diese Herausforderung finde ich super... :D Aber ich musste sehr viel üben bis ich mich daran gewöhnt habe und, dass wirst du auch. ;-)

du kannst davor zu Hause üben - je sicherer du bist, desto besser und flüssiger kannst du sprechen! schreib dir Stichpunkte auf und atme davor ein paar mal tief durch!

üben, üben, üben - so hab auch ich das in den Grff gekriegt!

0

Ich kenne da ein Buch das heißt: "Schlagfertig in der Schule" von Isabel García ("Wie du sich besser durchsetzen kannst und Prüfungssituationen souverän meisterst.")

Es ist echt gut und ist gegen Ängste.

Ich habe das mal gelesen und da sind echt gute Tipps drin (Über Kommunikation mit Lehrern, Ängste bei Präsentationen und Prüfungen). Es lohnt sich es zu kaufen.

Es hört sich vllt. kindisch an der Tietel und wie es geschrieben ist aber es ist echt super kann ich nur empfehlen.

Was möchtest Du wissen?