Panische Angst vor Präsentationen/Referaten etc...

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nIch denke als erstes musst du ganz stark an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Man sieht auch, so sehr du dich auch bemühst, trotzdem klappt es nicht Vorträge etc. zu halten. Wenn du merkst, dass du es nicht alleine schaffst musst du dir professionelle Hilfe holen. Ein Arzt kann da schlecht was machen, da er meiner Meinung nach, nicht dafür spezialisiert ist. 

Wie wäre es denn, wenn du einen Psychologen zusammen mit deiner Mutter aussuchst? Du kannst mit deinen Eltern und am besten auch mit deinem Klassen/Vertrauenslehrer sprechen, sie werden/müssen hinter dir stehen!

Um diese Störung und Angst zu besiegen brauchst du natürlich viel Geduld, denn das geht nicht auf Anhieb. Deswegen weiss ich nicht, ob du es bis nächstes Jahr (deine Präsentation) wirklich schaffen wirst, das kommt natürlich auf deine Willenskraft an. 

Trotzdem wünsche ich Dir viel Kraft und alles Gute!

Ich wollte dir noch sagen, dass du dir lieber vertraute Personen suchen musst, die dich verstehen und dir auch mit Rat und Tat bei Seite stehen. Wir hier bei GF kennen dich nicht wirklich, wie du bist etc. und wir können auch nicht viel für dich tun, als dir zu raten dir Hilfe von außen zu holen. 

Bitte bleib stark und schäme dich nicht dafür. Wir Menschen haben alle Probleme und Makel und sind nicht perfekt! 

Ich wünsche Dir noch alles, alles Gute!

also da hilft nur eins. das habe ich bei der präsentationsprüfung gemacht. lerne alles kurz und klein auswendig. bis du es im schlaf sagen kannst. die lehere werden dann zwar sagen,. das klang sehr auswendig , aber das ist immerhin besser, als wenn du vorne stehst und stotterst und wirres zeug redest. auswendig lernen. das hilft. ist viel besser.und du bist dir sicher, dass du weisst, was als nöchstes kommt. mach dir aber trotzdem noch karteikarten. das ist echt wichtig. aber schreibe auf keinen fall romane drauf. kurze und kleine stichpunkte. ich habe erst ganz viel auf den karteikarten gehabt. nach und nach habe ich dann ausradier, was ich schon wusste. am schluss was das nur noch ein roter faden, damit ich weiss was dananch kommt. denn wenn du den faden verlierst, ist dasn nicht so gut. lerne aber keinen lexikontextr auswendig. dass musstrotzdem so klingen , als würstest du gerade so reden. also niht zu förmlich. auch witze,ect oder redewendungen sollten dabei sein.

 

ich habe mir als erstes einen text geschrieben, wie den vortrag, wie ich ihn halten würde. kein extremer erzähltext, sondern eher, wie ein vortrag halt. dann hatte ich schon gewisse phrasen, die ich so sagen wollte.

0

es kann sich nur ausschalten wenn man ein hat,da das bei dir nicht der fall ist, sonst würde man sich selbst sagen, die andern sollten es besser machen/können

Erste & Zweite Stunde schwänzen?

Hi, ich weiß dass schwänzen eigentlich keine Lösung ist, aber hier ist mein Problem: Ich habe morgen in den ersten beiden Stunden Französisch, wo als Hausaufgabe war eine Präsentation von 5-10 Minuten vorzubereiten (Sie wählt ein Paar Schüler durch Zufall aus). Ich habe jetzt jedoch das Problem dass ich eh schon kein Wort rauskriege wenn ich vor mehreren Personen reden muss, selbst auf deutsch vergesse ich dann was ich sagen wollte, und in französisch ohne Karteikärtchen werde ich dann erst recht versagen (Ich bin eine absolute Niete in Französisch). Ich würde ja morgen einfach den ganzen Tag schwänzen, das Problem ist nur, dass ich noch dringend etwas abgeben muss da am Mittwoch Notenabgabe ist. Ich hab mir schon überlegt dass ich sage dass ich verschlafen habe aber das ist echt unrealistisch. Ich könnte auch sagen dass ich einen Arzttermin hatte (einen Attest werde ich nicht vorlegen müssen, unser Klassenlehrer prüft entschuldigte und unentschuldigte Fehltage nicht nach). Ist das realistisch? Und wenn ja welche Ärzte machen häufig Termine vormittags? Wie gesagt, eigentlich weiß ich bescheid dass man vor seinen Problemen nicht wegrennen soll nur kann ich im Moment einfach nicht mehr.

...zur Frage

Schreckliche Angst vor Referaten?

Hallo liebe Community,
ich habe ein Problem, das mich sehr belastet. Bisher habe ich es immer ignoriert, aber es wurde immer schlimmer. Es ist nicht nur die Angst vor Referaten, sondern allgemein das Sprechen mit vielen Leuten. Ich werde dann immer knallrot, zittere total, meine Stimme wird zittrig und ich habe das Gefühl gleich los zu weinen und würde am liebsten wegrennen. Das ist mir sehr peinlich, aber ich kann es nicht unterdrücken und habe wirklich riesengroße Angst vor solchen Situationen. Ich bin jetzt in einer neuen Klasse und wir müssen hier viele Referate halten und nun weiß ich einfach nicht, wie ich das schaffen soll

...zur Frage

unglaubliche angst vor referaten....

das problem ist dass ich kein selbstbewusstsein habe

nun muss ich morgen und übermorgen gleich 2 referate halten

dass wäre ja kein problem,wenn ich nicht stottern würde

das problem ist dass ich sehr stark stottere und ständig komplett blockiere

und ich habe angst ausgelacht oder komisch angestarrt zu werden

am meisten habe ich angst,dass ich komplett blockiere

ich würde ja mein stottern gerne ansprechen,aber davor habe ich auch angst

im unterricht bin ich normalerweise sehr still,weil ich angst habe zu blockieren

und vor den referatan kann ich mich nicht drücken

was soll ich tun ?

...zur Frage

BWL Studium - Referate halten?

Hallo, ich will nächstes jahr bwl studieren. Muss man da Referate oder Präsentationen halten? Oder muss man das nur in Unis? Die Vertiefung wäre Finanzdienstleistungen oder Banking & Finance. Vielen Dank.

...zur Frage

Kann wegen einem Trauma keine Präsentationen halten?

Ich bin in der 10. Klasse und kann seit der 7. Klasse keine präsentationen halten. In der 6. fiel es mir sehr leicht und ich hatte keinerlei anzeichen von Lampenfieber. Als ich dann in der 7. Klasse gemobbt wurde, musste ich eine Präsentation mit dem Hauptverantwortlichen meines Mobbings halten (Es wurde gelost). Als der Vortrag gehalten werden musste, hat mein „Mobber“ gesagt, dass ich während der Präsentation nichts sagen dürfte. So dumm wie ich damals war, habe ich auch nix gesagt und mich vor der ganzen Klasse blamiert. Seitdem kann ich keine Präsentation vor meiner Klasse halten. Das Mobbing hat zwar aufgehört, aber die Angst vor Präsentationen ist geblieben. Kurzpräsentationen sind keine schwierigkeit, doch lange Präsentationen (10-20 Minuten) fallen mir sehr schwer. Wie kann ich diese Angst überwinden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?