Scheibe einkleben - womit Scheibe entfetten?

2 Antworten

70% Alkohol ist besser als gar nichts - reiner Alkohol, am besten nicht Ethanol, sondern Isopropanol, ist zum Entfetten deutlich besser geeignet.

Reines Isopropanol sollte ähnlich gut geeignet sein wie Aceton. In beiden Fällen ist es wichtig, das gelöste Fett (und damit auch sämtliche Lösungsmittelreste) mit Küchenkrepp oder Kleenex aufzunehmen. Und zwar bevor das Lösungsmittel verdunstet ist.

Ich würde mal in der Apotheke fragen, was sie Dir anbieten können. Eins von beiden sollten sie vorrätig haben.

Von Nagellackentferner rate ich ab. Der ist, zur Erhöhung der Hautverträglichkeit, häufig mit Fett versetzt.

Was ich damals aus der Apotheke gekauft habe ist "2-Propanol". Ich habe nach reinem Alkohol gefragt und bekam diese Flasche Propanol.

Dafür habe ich mich eben auch entschieden. Ich habe eine Glaserei angerufen und gefragt, was man in so einem Falle nimmt. Er meinte, ganz normaler Glasreiniger geht, also entschied ich mich für das Propanol, weil ich nicht weiß was in Glasreiniger noch so alles drin ist.

Den Nagellackentferner habe ich nicht genommen, weil unter anderem auch "Parfum" mit auf der Inhaltsliste stand, was ich nicht im AQ gebrauchen kann.

Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht. Die Scheibe ist nun eingeklebt und muss trocknen. Mal sehen was draus wird.

0
@Shylenn

Was ich damals aus der Apotheke gekauft habe ist "2-Propanol".

Sehr gut. Ist die korrekte Bezeichnung für Isopropanol.

Ich habe nach reinem Alkohol gefragt und bekam diese Flasche Propanol.

Aber dass man 2-Propanol (und auch 1-Propanol) nicht trinken sollte, auch nicht in verdünnter Form, haben sie Dir schon gesagt?

Bei "reinem Alkohol" hätte ich Ethanol erwartet. 96%ig, unvergällt, und somit wegen der Branntweinsteuer sündhaft teuer.

weil ich nicht weiß was in Glasreiniger noch so alles drin ist.

Unter anderem Ammoniak, und den mögen Fische überhaupt nicht. Allerdings - nach sorgfältigem Auswischen, einmal Spülen und längerem Lüften ist so gut wie nichts mehr übrig.

Ich wünsche Deinen Fischen viel Spass in der neu renovierten Wohnung ;-)

0

Alkohol geht auch, aber Aceton ist gründlicher. Du kannst auch Nagellackentferner nehmen, wenn Du welchen im Haus hast. Der enthält auch Aceton. Universalverdünnung geht auch - aber kein Terpentin, das ist ölhaltig.

Ja ich hab noch ein bisschen Nagellackentferner, auch den mit Aceton.

Aber wie sieht das dann mit der Chemie aus, die ich damit ins Becken bringe? Kann ich das Becken mit klarem Wasser auswaschen und den Nagellackentferner damit auswaschen?

Es darf keine Rückstände geben.

0
@Shylenn

Bei reinem Aceton reicht auch gut ablüften lassen (am besten über Nacht). Dann verflüchtigt es sich. Aber mit klarem Wasser nachspülen ist besser. Nagellackentferner besteht ja nur zu ca. 70% aus Aceton.

0

Was möchtest Du wissen?