Sagen Finnen sich nicht Ich liebe dich obwohles das in der finnischen Sprache gibt? Wenn ja, wieso?

7 Antworten

Ja das wüsste ich auch gerne. Ich bin seit fast einem Monat mit einem finnischen Austauchschüler zusammen. Bisher hat noch keiner von uns " ich liebe dich" gesagt. Er ist sehr schüchtern und ich bin auch nicht gerade ein Mensch, der offen über seine Gefühle sprechen kann. Auf jedenfall weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll, da ich ihm geren zeigen würde, was ich für ihn fühle, aber ich glaube schon, dass er es weiß. Ich kann jedenfalls in ienem Einzelfall bestätigen dass Finnen Gefühle auch nicht in Worten sondern eher in Mimik und Taten zeigen. Aber ich bin jedenfalls ziemlich glücklich.Darauf, ob finnen " ich liebe dich" sagen kann ich ihn ja vllt mal ansprechen :)

Hey Leute,nun ich komme aus Finnland und werde jetzt mal versuchen die Frage her zu erklären. Es ist wahr,dass wir "ich liebe dich" nicht so oft ,wie die Deutschen sprachlich verwenden,jedoch wird der satz tzd ziemlich oft benutzt,auch in der Öffentlichkeit. +tatsächlich gibt es ein Wort,welche dem rakastaan ähnelt und eine negative Bedeutung besitzt...jedoch sind die Wörter leicht zu unterscheiden und es besteht meist keine Gefahr in den Absichten verwechselt zu werden... ich hoffe,dass ich hilfreich war :)

Das hat nichts mit Bodo Wartkes Lied zu tun, sondern einem sprachlichen Zufall.

Etwas anders betont heißt der Satz sowas ähnliches wie "ich will mit dir schlafen"

Da bei unachtsamem Sprechen dieser Satz zum falschen Zeitpunkt peinlich werden könnte, haben die Finnen allmälich aufgehört, es zu sagen.

Quelle: Arte Magazin (TV), meine Erinnerung ist ohne Gewähr. Der Bericht ist schon lange her.

ich glaub sogar es war:

ich liebe dich,

ich f**ke dich

0

Also ich kenne eine Finnin und die sagt zu ihrem (deutschen) Mann durchaus "Ich liebe dich". Allerdings auf Deutsch.

Vieleicht kommt dieses Vorurteil daher, dass Finnen generell eher nicht so die emotionalen Typen sind. Ob jetzt Janne Ahonen beim Skispringen oder Kimmi Raikonnen in der Formel 1. Wenn ein Finne gewinnt ist das maximum des Gefühlsausbruchs meist ein stilles Grinsen (wenn überhaupt).

0

das die finnin, die du kennst, es selbst auch nicht auf finnisch zu ihrem mann sagt (was vermutlich daran liegt, dass er deutscher ist O.o) ist ja zunächst einmal eher ein argument dafür, dass herr wartke recht behalten könnte?!

und monitor, gerade das ist ja das problem, dass ich mir nicht mal vorstellen kann, dass es sich lediglich um ein vorurteil handelt, welches auf die "emotionalitätsarmut" der finnen im allgemeinen zurück zu führen ist?!

zitat aus dem besagten Lied: "Ich würd mir gern auch noch ne Sprache wünschen, zum Abschluss würd ich gern meine Lieblingssprache vorsingen, und zwar Finnisch...die ist nämlich echt, echt ganz süß. Wobei passt auch gut, ne, als Finnisch..." (...) "Rakastan Sinua, ich liebe dich auf finnisch. Ist das nicht schön? Wobei.. ich hab mir ja sagen lassen, die sagen das nicht. Ehrlich. Obwohl es das gibt in der finnischen Sprache - rakastan sinua - aus irgendeinem Grund, die sagen das nicht. Und ok, hat ja vielleicht Vorteile wenn man das nicht braucht.. Naja komm im ernst,es gibt ja Momente in denem man das schonma sagen möchte. Was macht der Finne dann? Das konnte mir keiner sagen. Aber ich habe lange drüber nachgegrübelt und bin letztendlich zu einer plausiblen Erklärung gekommen... Finnland ist ja als Land nicht so dicht besiedelt wie andere Länder... wie zum Beispiel Bayern oder die Schweiz ...und deshalb passiert es in Finnland sehr stelten dass sich da in den unendlichen Weiten der öden Taiga ein Finne und eine Finnin finden... und wenn... dann quatschen die nicht lange!" der letzte Teil - mit anderen worten die Begründung - ist sicherlich nicht ernst gemeint. Aber die Behauptung an sich halte ich dennoch für glaubwürdig. Zur Erklärung der Ansage: in diesem Lied singt Bodo Wartke eine Liebeserklärung in einigen unterschiedlichen Sprachen... link zum lied: link zum lied: http://www.youtube.com/watch?v=ZOb0bErcDyg

0
@faabtfs

"Wobei.. ich hab mir ja sagen lassen, die sagen das nicht." Ich denke das ist die entscheidende Stelle. Ich habe mir sagen lassen bedeutet "Ich weiss vom hören - sagen". Meist ein Vorurteil. Ich kenne das Lied. Ich schätze Bodo Wartke sehr.

0
@Monitorreiniger

Aber andererseits scheint er - sollten die aussagen autobiographisch sein - selbst nachgeforscht und rausfzufinden was sie statt dessen "sagen" oder tun. und wenn es einfach ein vorurteil wäre, ist das ja beinahe traurig ;) und das du bodo kennst hättest du auch eher erwähnen können lol dann hätte ich mir das langwierige zitieren gespart :-P die person, die diese grußkarte online stellte,ist auch ein großer michael jackson fan ;) (denk dir selbst, was dir das jetzt sagen soll). hab jetzt jedenfalls aus der verzweiflung heraus, dass es niemand zu wissen scheint (es ist nicht das erste forum wo ich diese frage gepostet habe) herrn wartke bzw. das management direkt angeschriben und gefragt. sollte ich eine antwort bekommen kann ich sie dann ja hier veröffentlichen :)

0

Sowas kann man nie pauschal beantworten. Wenige Finnen stehen auf Melodramatik und große Worte, sondern können auch mal gemeinsam schweigen ohne dass es unangenehm wird und müssen auch nicht unentwegt lächeln, um freundlich zu sein.

Öfter als in Deutschland wird hier Liebe, Respekt, Zuneigung etc eher in Taten ausgedrückt als in Worten oder Phrasen.

Insofern ist der Funken Wahrheit daran, dass die wenigsten Finnen öffentlich "ich liebe dich!" über die Straße brüllen. Ist einfach nicht nötig. Im privaten Rahmen und je nach Individuum gibt es aber sicherlich dennoch eine Menge Finnen, die sich gegenseitig "rakastan sua" sagen.

Was möchtest Du wissen?