Rutherford/Bohr

3 Antworten

Rutherford: Kern-Hülle Modell, veranschaulicht Massenverteilung im Atom und negativen Charakter der Hülle (=> z.B. warum es Ionen gibt). Es hat aber noch kein Schalenmodell (Elektronen sind unterschiedlich stark an den Kern gebunden), wie das Bohr'sche Atommodell. Es reicht also nicht für das PSE oder die Erläuterung von Spektralfarben. Übrigens: für Chemie ist Bohr auch nicht ausreichend - Bindungen sind damit nämlich selten zu erklären.....

Kein Wunder, dass es hier eine Antworten gibt. Aus der Antike heraus gibt es die Frage, wann ein Objekt noch seiner eigenen Kategorie angehört. Wenn es oft geteilt wird wann es seine Eigenschaften verliert. Man meinte, so etwas könne nicht sein. Dies letzte Teilchen nannte man "Atom". Heute verstehen wir das kaum noch. Sogar Einstein hat viele Untersuchungen vorgenommen, um die damals umstrittene Hypothese des "Atoms" nachzuweisen. Kurz gesagt: Bis Anfang des 20. Jahrhunderts stellte man sich ein Atom als ein kugelförmiges Objekt vor, das überall in seinem Inneren gleich war. Nun kam dieser Rutherford und stellt mit seinem Streuexperiment fest, dass der meiste Raum innerhalb dieses Atoms leer war und nur in der Mitte etwas war. Dazu kam später Bohr, das Atom sollte elektrisch neutral sein, es mussten also irgendwie Elektronen beteiligt werden. Es gab grosse Probleme mit der Beschreibung der "Bahnen" der Elektronen (bis heute) weil diese Beschreibung nicht unserem gesunden Menschenverstand entspricht. Die Welt verhält sich so, wie sie ist, und nicht so, wie wir sie uns vorstellen-

Dein Vergleich Rutherford/Bohr stimmt in etwa. Aber beide sind nicht "falsch", sie erklären unterschiedliche Teile bzw. unterschiedlich genau, was wir beobachten. Kein Modell gibt die Wahrheit oder die Wirklichkeit wieder, dafür ist es ein Modell. Modelle sind nur dazu da, bestimmte Phänomene zu veranschaulichen und zu erklären.

Warum werden beim Bohr'schen Atommodell die Schalen mit den Buchstaben anfangend mit "K" beschriftet?

...zur Frage

Erfolge und Grenzen des Bohr'schen Atommodells?

Hallo liebe Community, das Bohr'sche Atommodell liefert einige Erfolge und einige Widersprüche. Einige kann ich mir erklären andere nicht. Könntet Ihr mir vielleicht weiterhelfen? Zu ein paar habe ich bereits eine Vermutung.

Widersprüche:

  • Die Vorstellung, dass Elektronen einen Kern umkreisen, legt nahe, dass das Wasserstoffatom die Form einer Scheibe hat.

  • Nach der Unschärferelation kann es die diskreten berechenbaren Elektronenbahnen nicht geben. (Weil laut Heisenberg sich physikalische Abläufe verändern, wenn man sie beobachtet?)

Erfolge:

  • Weitere Serien im Infrarot-Bereich können vorhergesagt werden. (Liegt das daran, dass bei der Emittierung des Lichts, ein Photon genau die Energie besitzt mit der zugehörigen Wellenlänge, die im Infarotenbereich ist?)

  • Die Rydbergkonstante R und die Ionisierungsenergie von Wasserstoff, werden auf bekannte Naturkonstanten zurückgeführt.

...zur Frage

Ladung der Atome im Atommodell von Dalton?

Könnt ihr mir Daltons Meinung zur Ladung der Atome sagen? Also positiv, negativ oder ungeladen

...zur Frage

Bohrsches Atommodell Grenze?

Hallo,

Ich habe nicht vor, GuteFrage als Hausaufgabendienst zu missbrauchen:

Ich habe nur Fragen, die Ich nicht verstehe :/

Aufgabe lautet:

Erkläre, warum durch das Doppelspalt Experiment mit Elektronen eine Grenze des Bohrschen Atommodelles aufgezeigt wird.

Und :

Berechne die Energie, die bei einem Übergang von der 3. auf die 2. Bohrsche Bahn frei wird ,berechne die Frequenz des ausgesendeten Photons und zeige, dass die Ionisationsenergie 2,8 keV beträgt

Ich bin wirklich mega schlecht in Physik und kann mir hier garnicht weiterhelfen.Ich hoffe jemand von euch kann es. :)

...zur Frage

Woher weiß man, dass im Eisenatom dir Atome so auf den Schalen platziert sind: 2,8,14,2?

Die Formel ist ja 2n^2, aber wieso könnte nicht auf der 1. Schale 2 Atome, auf der 2. Schale 8 Atome und auf der 3. Schale 15 Atome und dafür auf der vierten Schale nur eines sitzen?

Woher weiß ich also die Außenelektronenanzahl, wenn ich es nicht so einfach im PSE über die Periode nachschlagen kann ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?