Rübergewachsener Strauch?

4 Antworten

Die lieben Nachbarn-wenn es solche sind, wie du unten beschreibst, dann hilft nur eine Mauer zwischen den Grundstücken. So wie man sie in Südfrankreich sehr oft findet, stabil, ca.1.80m hoch und undurchsichtig. In deinem Bereich kannst du Netze spannen. Dann findest du was rüberfliegt.

sicherlich "darf " er das - aber  eine gewisse  freundliche absprache würde  eure nachbarschaftliche  beziehung merklich aufbessern

Die nachbarschaftliche Beziehung bestand sowieso von Anfang an nicht. Von daher weiß ich jetzt wie ich reagiere, wenn etwas von ihm rüber wächst.

1
@creative85

REDEN kann da  sehr viel helfen , auch wenns schwer fällt , ihr lebt noch länger  nebeneinander  :-) sollsich das in zukunft os aufschaukeln

aber sicherlich kannst du  sein rübergewachsenes auch  abschneiden --ich würd  aber  einfach auf den eigenen kompost   werfen  ,wenn  vorhanden - gleiche mit gleichem vergelten  ist nie okay und schürt  den frust.

2
@eggenberg1

Naja. Seine erste Amtshandlung, wo er damals zu uns in die Nachbarschaft gezogen ist, war das er uns mit dem Anwalt gedroht hat, das wir gefälligst unsere Buche zu fällen haben.
Hätten wir laut unseren Anwalt wohl nicht machen müssen haben es dann aber auf "gute Nachbarschaft" gemacht.

Eine andere Nachbarin hatte ihn gebeten sein Auto anders zu parken, da man bei ihm nur schwer vorbei fahren kann. Antwort. Dann soll sie sich gefälligst nen anderes Auto kaufen.

Einem anderen Nachbarn hat er nen Loch ins Gebüsch geschnitten, damit er bei denen spannen kann.

Da ich nen Hund habe, habe ich den Verdacht, das er dahingegen mal Gift bei uns ausgelegt hat, nachdem bei uns ein Igel tot im Garten lag. Beweisen konnte ich es leider damals nicht.

Reden ist bei ihm und seiner werten Frau sinnlos.
Der hat sich wahrscheinlich schon mit der gesamten Nachbarschaft angelegt.

2

Klar, ist schließlich euer Zeug. Könnt froh sein, dass er euch nix für´s Schneiden berechnet.

Wenn nen Apfel rüber fällt behält er ihn ja auch

0
@XObelixxxx

Gut zu wissen. Dann schmeiss ich in Zukunft auch alles rüber, was rüberwächst.

0
@creative85

Richtig, wenn er meckert, habt ihr ja eine "Ausrede".

"Wie du mir, so ich dir".

0
@XObelixxxx

ganz ehrlich    soooo möchte ich nicht  die nächsten jahre  leben müssen --da kommt dannnoch viel dazu ,wasman jezt noch im keim ersticken könnte-- man muß sich  ja nicht täglich  zum kaffe einladen  -aber  eine gewisse höflickeit  und dazu gehört auch ,  das miteinander sprechen  -erleichtert merkbar  den lebensaltag  , zumal man sich immer klar machen solle-- man sleber ist nicht  ganz unbeteiligt an dem jetzigen zustand -- jeder greife sich zunächst mal an die eigenen nase

1
@eggenberg1

wenn der  sich  allerdings  so aufführt , da kämpfen götter selbst vergebens

0

Nö natürlich darf er ihn nicht einfach stutzen, also hätte er, wenn mans genau nimmt, auch nix zum rüberwerfen.
Wenn er dadurch in der nutzung seines grundstückes nicht eingeschränkt wird, bleibt der strauch wie er ist.

Was möchtest Du wissen?