Rotlicht Wärmelampen für Meerschweinchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass das Ding einfach weg ;-)

Meerschweinchen sind was Kälte angeht sehr unempfindlich und haben mit dem Winter draußen kein Problem, solange du das Gehege so gestaltest hast, dass sie
- nicht in Zugluft sitzen
- trockene Einstreu und keinen gefrorenen/nassen Boden unter den Füßchen haben
- gut isolierte Schutzhütten zum reinkuscheln haben

Wir streuen unseren im Winter zusätzlich zu den normalen Strohpellets noch eine dicke Schicht Stroh ein. Da bauen die sich dann richtige "Nester" in die sie sich einkuscheln.

Meerschweinchen können einen so starken Temperaturumschwung nicht ab. Also entweder beheizt du das ganze Gehege oder du isolierst es gründlich. Aber du kannst nicht einfach irgendwo in einer Ecke so eine Lampe aufstellen - dieses rein/raus in/aus die/der warme Ecke macht das Herz der kleinen nicht mit.

lelehkizim1306 06.09.2017, 16:16

Alles klar, vielen Dank :-) Dann mache ich es ohne, isoliert ist es nämlich gründlich. Hatte irgendwo aufgeschnappt, dass man es so machen kann und dachte das sei gut.

0
Tarsia 06.09.2017, 17:45

Das halten die auch gut aus :)
Wir haben unsere auch jahrelang draußen gehalten und die haben -18 Grad easy mitgenommen. War natürlich auch gut isoliert :)

0

MSW stammen aus den Hochlagen der Anden. Da wird es bitterkalt. Mit Kälte können sie also gut um.
Was schädlich für sie ist, ist die feuchte Kälte bei uns.

Mit einer Wärmelampe, vor allem wenn sie nur zeitweise an ist, richtest du mehr Schaden an als Nutzen. Im schlechtesten Fall fackelst du damit den Stall und die Schweinchen ab.

Was möchtest Du wissen?