Römische Zahlen als Tattoo - Kommt da ein PUNKT zwischen?

4 Antworten

Wenn du schon römische Zahlen nimmst, bist du dir sicher, dass du die Ziffern einzeln "übersetzen" willst? Denn ganz ehrlich, wenn ich nicht wüsste, dass das ein Geburtsdatum sein sollte, käme ich nicht drauf. 17 ist eigentlich XVII und nicht IVII, und die Jahreszahl hab ich noch nicht ausgeknobelt....

Punkte müssen nicht sein, können aber. Mach's so, wie es dir behagt. Eine leichte Trennung (ob Abstand oder Punkt oder sonst was) würde ich zwischen die einzelnen Zahlen aber setzen.

Ohje, was??? Ich habe mir extra viele viele Bilder angeguckt mit römischen Zahlen und die haben gepasst. Kann natürlich sein das 17 anders geschrieben wird als eine 1 und eine 7 .. Hast du da Ahnung von und eventuell Lust mir eine Nachricht zu schreiben?

0
@MAREiiKE

Das römische Zahlensystem kennt keine "Einer-" und "Zehnerstelle" wie das arabische, welches wir benutzen. 17 als 1 und 7 zu schreiben ist also komplett falsch. Du solltest am besten mal nach dem römischen System googlen und rausfinden, wie das funktioniert. Es gibt genügend Seiten, die es erklären.

Ich hoffe übrigens wirklich, dass dich auch dein Tättowierer auf diesen kleinen Umstand hingewiesen hätte - ein Leben lang mit falsch verstandenen römischen Zahlen rumzulaufen fände ich eher unschön.

0
@HellasPlanitia

Ich fänds auch unschön. VIELEN VIELEN DANK das du mich darauf hingewiesen hast. Sonst würde ich da morgen sitzen mit einem falschen Tattoo...

0
@MAREiiKE

XVII • VI • MCMXCIV ... Ist es so denn nun richtig mit dem 17.06.1994 ??

0
@MAREiiKE

Gerne - gut, dass du nach den Punkten gefragt hast ;-)

Nächstes mal lieber besser informieren, wobei ich mir vorstellen kann, dass man gar nicht auf die Idee kommt, die Zahlen könnten anders funktionieren als gewohnt, wenn man nicht mehrere Systeme kennt....

0
@HellasPlanitia

Stimmt, wollte nur wissen ob die Punkte richtig sind und zack, wurde mir mein "Leben" gerettet :D

0
@HellasPlanitia

Gut, dann kann ich ja Morgen mit gutem Gewissen mein Tattoo stechen lassen :)

0

Achja, 1994 als Jahreszahl. Korrekt würde man die Zahl allerdings MCMXCIV schreiben.

0

Sorry, aber das sind I, V und X, keine römischen Zahlen! Ich glaube herauszulesen, was du meinst: 17. Juni 1994 - aber wenn du dir das so tätovieren lässt, bist du lebenslang die Quelle von Spott und Hohn!

MCMXCIV ist die korrekte Schreibweise für 1994 M = 1.000, C=100, X=10, V=5 und I=1 - Da das 1. C vor dem 2. M steht, wird 100 von 1000 abgezogen, CM=900. Danach steht X vor dem C, also XC=90 und das i steht vor dem V, also IV=4. 1000 + 900 + 90 + 4 ergibt die Jahreszahl 1994.

Deine 6 ist korrekt, also VI und die 17 wäre XVII.

Also ist MCMXCIV mein komplettes Geburtsdatum? Aber was heist dann IVII VI IIXIXIV ???

0
@MAREiiKE
IVII VI IIXIXIV

Das heisst gar nichts. Es ist nur eine ziemlich willkürliche Aneinanderreihung der Buchstaben I, V und X.

0
@HellasPlanitia

Ich bedanke mich wirklich recht herzlich !!!! Denn so ein Tattoo bleibt ja...ewig.. Hätte ich es nicht von euch erfahren wäre ich ewig unglücklich^^

0

Beides ist richtig.

Was möchtest Du wissen?