Reiz zum Fremdgehen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Diesen Reiz, diese Phantasie verspüren manche in manchen Beziehungen. Weder alle Männer noch alle Frauen, aber hin und wieder der/ die eine oder andere. Es ist nicht "normal", es ist nichts das "üblich" ist .... Nur, manche machen es und andere nicht.

Allerdings sollte man gut abwägen: Lohnt es sich alles zu riskieren - für ein Nümmerchen abseits der eigentlichen Partnerschaft? Denn, wenn es rauskommt (und das ist in den allermeisten Fällen früher oder später) verliert man in der Regel die aktuelle Partnerschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,
in meinem Umfeld ist es nicht normal seinen Partner zu betrügen! 

Du solltest Dich mal fragen was mit DIR los ist und ob die Beziehung so noch Sinn macht. Möchtest Du die Beziehung musst Du daran arbeiten und nach Lösungen suchen. Möchtest Du sie nicht sei ein Mann und mach Schluss.

Wie Du Dich gerade verhältst ist extrem unfair Deiner Freundin gegenüber. Du bist selbstsüchtig und versuchst es mit den Fehlern der anderen zu rechtfertigen bzw. zu entschuldigen. Gestehe Dir ein, dass Du Dich gerade verhältst wie ein Arsch.

Natürlich kannst Du Deiner Freundin nicht sagen "Du Schatz, ich hab Bock auf ne Andere" - Es sei denn Du möchtest eine offene Beziehung vorschlagen. Du kannst ihr aber sagen, dass es für Dich im Moment nicht so rund läuft. Versuch raus zu finden was Dir fehlt und was ihr machen könnt damit es wieder besser klappt. Dafür musst Du aber aufhören die ganze Zeit Pornos zu gucken, Dich Deinen Phantasien pausenlos hinzugeben und ganz sicher auch damit zu versuchen andere Frauen zu küssen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Text kommt mir zu oft das Wort "eigentlich" vor und auch deine moralischen Normvorstellungen sind komisch. Wenn du ein schlechtes Gewissen hast, während du deine Freundin hintergehst, ist das nur richtig so.

Du bist unglücklich in deiner Beziehung, solltest also entweder mit ihr etwas ändern oder Schluss machen. So weiterzumachen, fände ich falsch. Mit dem Risiko, nach Beziehungsende keine andere Freundin mehr zu finden, musst du leben. Wenn das das Argument für dich ist, wieso du deiner Freundin lieber weiter etwas vormachst, ist es nur weiter ein egoistisches Abbild deiner Moral.

Eine Beziehung basiert auf Vertrauen. Also vertraue deiner Freundin und nutze nicht ihr Vertrauen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du von "eigentlich passt auch alles und bin total zufrieden in der Beziehung" das eigentlich mal hinterfragen. Denn eigentlich scheint nicht alles zu passen, ich glaube du konstruierst dir das nur so zurecht weil du es gerne so hättest. Weiter geht es mit "eigentlich bin ich kein Fremdgeher"... und uneigentlich?

Wir leben eben in einer Konsumgesellschaft und das wirkt sich auch auf Beziehungen aus, alles haben wollen, auf nichts verzichten, keine Kompromisse eingehen und nur "ich, ich, ich". Da kannst du es genausogut auch sein lassen und denn mit jeder Frau ins Bett stiefeln die dir zusagt. Alles geht nunmal nicht. Entweder Beziehung und gucken wie man miteinander zurecht kommt oder eben lonesome Cowboy spielen und Sexkontakte ausleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sheltyman
26.08.2016, 12:21

Danke, aber ich muss noch dazu sagen, ich bin doch irgendwie nicht der Typ dazu, ich bin jetzt nich der schönste um Lande, aber auch nicht hässlich, aber ich habe auch zeitens wo ich Single war nie Sex mit unbekannten oder sonst wem gehabt. Sagen wir so, ich kann mir die Frauen nicht aussuchen wie es andere können, ich kenne viele, die sehen es auf eine ab und dann läuft oder laufte auch was! Das ist mir noch nie passiert! Egal ob die single oder in einer Beziehung sind oder männlich oder weiblich. Und ich möchte meine Freundin auch nicht verlassen nur damit ich meinen Reiz ausleben kann, wie gesagt es ist ja nur der Reiz oder Fantasie

0

Also da sage ich dir mal was von Mann zu Mann. Etwas was die heutigen Männer total verlernt haben.

Du kannst alles tun was du willst. Aber lebe mit den Konsequenzen und schiebe dann am Ende die Schuld nicht auf irgendwen oder irgendwas. Das ist eine total schwache Einstellung. Und jeder Typ der das macht, bekommt kein Funken Respekt von mir.

Wenn du also Fremd gehen willst, dann nimm die Konsequenzen wie ein Mann. Sei dir bewusst das du mit zeimlicher Sicherheit einen Menschen verletzt. Und zwar deine Freundin. Sei dir auch bewusst, dass dies die Beziehung mit hoher Wahrscheinlichkeit zerstören kann. Sei dir im klaren, dass zumindest das Verhältnis zu dir und deiner Freundin anders sein wird. Ungeachtet dessen ob sie er erfährt oder nicht. Wenn du es ihr nicht sagst, dann ist das auch eine Art der Schwäche. Kannst du machen, aber wenn sie es heraus findet, dann schiebe es nicht irgendwie auf sie oder der Dame mit der du in die Kiste gestiegen bist.

Wenn du das Risiko eingehen willst und alle diese Konsequenzen tragen willst, dann gib dich dem Drang hin. Aber jammere danach nicht.

Ein richtiger Mann würde gut nachdenken. Er würde erst einmal heraus finden wieso das so ist. Oft liegt es nicht am Partner. Oft hat man selbst ein Problem. Liegt es an dir, dann arbeite daran. Erwartest du ein wenig mehr von deiner Freundin, dann sprich sie darauf an. Wenn sie doch nicht die Richtige ist, dann sei Standhaft und sag es ihr. Mach vielleicht dann sogar Schluss.

Hier in deinem Fall kann ich dir aber noch etwas anderes sagen: Kerle die immer Pornos anschauen, haben oft genau dieses Problem. Das liegt daran, weil sich Männer einfach oft mit verschiedenen Partnerinen paaren wollen. Das ist auch in der Tierwelt oft so. Bei Pornos kannst du mit einem Klick zwischen eingien Frauen hin und her wechseln die alle andere Qualitäten haben. Du kannst genau das haben was du gerade willst. Deshalb sind Pornos auch oft gar nicht so gut.

Wenn du eine starke Persönlichkeit hast, dann schau mal 1 Woche keine Pronos. Das ist Hart und oft wie ein Drogenentzug. Den Rest wirst du selbst erleben.

Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen und auch die anderen Leser die das hier gesehen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
26.08.2016, 13:59

Okay, ich verstehe durchaus was du uns hier vermitteln wolltest.

Mich stört aber deine pauschale Art Männern diverses unterstellen zu wollen, auf der einen Seite. (Die heutigen Männer)

Auf der anderen Seite versuchst du ähnlich wie manche Frauen ein heiles oder geordnetes Weltbild zu erschaffen, vergisst aber, was alles unter den Begriff "menschlich" fällt, fallen kann.

Irren ist bekantlich menschlich, einseitige Sichtweisen -nicht nur im Sinne Optimisten/Pessimisten- ebenso.

Denke mal mit, wie entstehen andere durchaus menschliche Dinge wie Krebs, Krebsgeschwüre? Sind Menschen die davon betroffen werden, selbst daran Schuld, wenn sich ihr Zellerneuerungsprogramm plötzlich nicht mehr normgerecht verhält?

Warum lassen Richter die Zurechnungsfähigkeit von Angeklagten überprüfen? Weil Recht sprechen bzw verurteilen soooo einfach ist?
Blenden wir, wenn wir so gerne ein gewisses Weltbild anstreben nicht manches einfach so aus?

Männlein wie Weiblein?

0

Soweit ist es schon gekommen: 

"Ich meine, für andere ist das heutzutage schon fast normal, dass sie ihre Partner betrügen"

In meiner Welt ist es für absolut keinen normal, den Partner zu betrügen. Und wer schon denkt, er ist etwas besonderes, weil er Gewissensbisse hätte, sollte mal seine Moral in Frage stellen. Vorallem, was hat man davon? Nur jede Menge Stress. 

Und wie würde es dir gehen, wenn sie auf einmal kommt und sagt: eigentlich masturbier ich lieber als mit dir zu schlafen, deshalb hab ich letzte Woche mit deinem Kumpel geschlafen. Aber jetzt komm ich wieder zu dir, man will sich ja nur die Rosinen in einer Beziehung rauspicken.

Hab Eier und mach Schluss mit ihr, dann kannst du tun und lassen was du willst. Wozu in einer Beziehung bleiben, ist doch nur anstrengend die Lügerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du Dir mal eingestehen, dass Du ein Beziehungsproblem hast und statt das mit Deiner Partnerin zusammen zu lösen, versuchst Du lieber andere Frauen anzugraben und willst fremdgehen.

Genau genommen bist Du ja schon fremdgegangen. Hätte die andere Frau Dich nicht abgewiesen, wäre weit mehr passiert als nur ein Kuss.

Und wenn Du meinst, dass Du mit Deiner Freundin nicht mal darüber reden kannst, ist das nur ein weiteres Problem das hinzukommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich glaub auch, das die Pornos ihren Teil zu der Situation beitragen. Pornos können süchtig machen, das hast du ja sicherlich schon gehört.

Da würde ich als erstes ansetzen und einen Prono Entzug starten, mit einigen Tagen mastrubationspause kommt bestimmt auch die Lust auf deine Partnerin wieder.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede dir und anderen hier bitte nicht ein, das Fremd gehen was normales ist. Und wenn du es nicht aushältst, dann solltest du wohl Schluss machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sheltyman
26.08.2016, 12:47

ich sage ja nicht das es normal ist, das weiß ich selbst. ich rede von meinem Umfeld, die Leute die ich alle kennen, da sind einige dabei, die vergeben oder sogar verheiratet sind und sich in anderen Betten oder wo auch immer vergnügen.

0
Kommentar von realistir
26.08.2016, 13:22

Wieso kommst du so vehement zu der Annahme, fremd gehen sei nicht normal? Meinst du, weil Menschen die Lebewesen sind, die denken können, wären sie in der Lage das denken über eventuelle natürlichen Dinge zu stellen und garantieren zu können dass alles andere keine Chance mehr hätte?

Vereinfachter kürzer gefragt, meinst du weil Menschen denken können sollten sie Alle das zur Norm machen?

Mal Tierfilme gesehen, gesehen wieviel fremd gehen in der Natur ganz natürlich ist?

0
Kommentar von Russpelzx3
26.08.2016, 13:29

Du willst mir jetzt nicht erzählen, dass du ernsthaft in so einem Fall Menschen mit Tieren vergleichst? Dir ist klar, das man sogar an Liebeskummer sterben kann, als Mensch (Broken Heart Syndrom) Fremd gehen ist unglaublich verletzend für den Partner und jemand der wirklich liebt, würde sowas auch nie tun, als tue jetzt bitte nicht so, als wäre es normal. Wirklich.

0

Solche Gedanken können auch durch Pornos kommen. Auch wenn das Thema jetzt nicht ganz genau zu deiner Frage passt, könnte diese Videoreihe vielleicht doch ganz interessant für dich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
26.08.2016, 13:43

Schön und gut, was du hier versuchst.

Nur bin ich da etwas kritischer, hinterfrage auch solches Zeugs.

Wieso soll ich mir irgendwas einreden lassen, was man mit solcherlei mir zu vermitteln versucht? Wieso wird mir unterstellt, dass einiges in genau die Richtung verläuft die man als kritisch oder zu kritisch betrachten will?

Ich hatte mir etliche Pornos angeschaut, kam danach aber von
selbst darauf, dass das eigentlich sinngemäßer Käse ist, einseitiger
Käse in dem immer nur diverse sehr einseitige Dinge gezeigt werden und es mir so vor kommt, als seien Frauen dann nur Mittel zu gewissen Zwecken.

Denkt man als Mann mal vernünftig nach und überlegt, ob
Mutter, Schwester und sonstige Frauen nur Mittel zu solch einseitigen Zwecken sein wollten usw? Es wird dann deutlicher, diese sonstigen Frauen möchten etwas ganz anderes, bevorzugen dann lieber verständnissvollere Partner und keine die ihr Hirn abschalten wenn ....

Was mich stört ist, kaum jemand greift die Pornoindustrie an! Die meisten beschäftigen sich lieber mit den Konsumenten, das ist für die Betreiber solcher angeblichen Suchthilfen einfacher.

Was mich auch wundert ist, wieso versucht die Pornoindustrie nicht mal Milliarden mit der Clientel Frauen zu verdienen. Also formgerechte Filme oder Material anzubieten, das den Bedürfnissen, Wünschen der Frauen entspricht?

Wäre da nichts nennenswertes zu verdienen, oder nur der Aufwand so unverhältnismäßig hoch, dass sich das nie lohnen würde?

Entschuldige bitte, dass ich das unter deinen Link gesetzt habe, ich hoffe, du hast nichts dagegen. Mir war das zu einseitig, oben.



0

ich kenne das REDE mit ihr darüber das du nicht so oft willst den das mit dem fremdgehen ist so ne Sache für sich ich selber könnte das auch nicht

LG MAXDERTV

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach wenn du tun und lassen willst wie es dir schmeckt, dann mach schluss dann bist du ein freier Mann und brauchst keine Gewissensbisse haben

Aber wenn du in deiner Beziehung bist dan sei treu!! Das kannst du ihr doch nicht antun?!

Mir kommt das nicht so vor als wärst du in der Beziehung, normalerweise denkt man dann an sowas nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow, das sich hierzu so viele Leute äußern hätte ich nicht erwartet.

Ich hab, wie einige von euch schon schrieben, ein Problem mit der Pornoguckerei, ich hab auch den ganzen restlichen Tag darüber nachgedacht und beschlossen für längere Zeit keine zu gucken, bzw zu onanieren. Hab mich auch im Web bisschen erkundigt und ich hab mich in einigen Punkten wiedererkannt (motivationslos, keine Energie usw.) Echt krass, aber ich geb es ja zu und erkenne das Problem und ich muss aus diesem Loch wieder raus! 

Nun nochmal zum Thema fremdgehen, da einige mich wohl missverstehen haben oder ich mich nicht ganz deutlich ausgedrückt habe. 

Wie gesagt, womöglich durch die Pornos, habe/hatte ich einfach den Reiz mal was anderes zu haben. Ich bin mir sicher, jeder von euch hier kennt jemanden, egal ob Mann oder Frau der jemanden betrügt oder betrogen hatte. Wie auch erwähnt, in meinem Umfeld kenn ich Dutzende... traurig aber es ist nun mal so! Ich selber bin aber nicht der Typ dazu, allein schon wegen dem Gewissen und weil ich meine Freundin ja liebe und wie gesagt ich hab mein Ding wärend ich in festen Beziehungen war NIEMALS wo anders reingesteckt! Sorry die Ausdrucksweise aber ea ist nun mal so. Und das mit dem Küssen mit der Bekannten, das war falsch, weiss ich, aber vermutlich wollte ich einfach nur wissen wie sich das anfühlt und ich muss sagen nicht so toll... Es war einfach peinlich, nicht weil sie nicht mitgemacht hat, sondern generell... Auch heute habe ich nochmal darüber nachgedacht ind mir auf den Kopf gegriffen was mir da eingefallen war...es war eben ein Fehler!

Also nochmal vorweg, ich bin nicht der Typ der stolz durch andere Betten hüpft und mit ruhigen Gewissen nach Hause zur Freundin oder Familie geht und tut als sei es reine Routine! Ich geb ja zu, dass mich der Gedanke schon oft geplagt hat wie das ist mal was anderes zu haben, aber ich würde meine Freundin nicht verlassen und mich darüber freuen Single zu sein und mich auszutoben, weil selbst als Single hab ich mich nicht durch andere Betten geschlafen, höchstens 1-2 mal, das wars. Also nochmal, ich will mich nicht austoben, sondern hatte nur den Reiz wie das wäre, wenn man trotz Beziehung mal was anderes hätte, einfach do spontan, nichts weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

den Reiz fremdzugehen kenne ich gut und es fühlt sich schön an, an fremde Frauen zu denken und in der Fantasie vieles zu probieren

leider ist die Realität dann nicht so wirklich erfüllend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?