kann mir jemand sagen warum es die "reichsgründung von oben" heisst?

2 Antworten

Von oben meint, dass die Gründung von der Staatsmacht (Obrigkeit) vollzogen worden ist und nicht wie üblich von unten durch eine Revolution.

Richtig - ich verstehe nur nicht wie du auf "wie üblich von unten" kommst? Weder das deutsche Kaiserreich, noch die Weimarer Republik, noch die BRD oder die DDR wurden "von unten" gegründet.
Der einzige deutsche Staat der "von unten" gegründet wurde war - so hart sich das jetzt für mánchen anhören mag - das 3. Reich, H!tler´s Deutschland.

0
@FR1848

definitiv falsch: 1918/19 gab es die Revolution mit Arbeiter-, Soldatenräten, in Bayern sogar mit und Bauern-Räten - das führte fast zum Sozialismus, es gab schon in allen Zentren Deutschlands Räterepubliken - nur die Deutschen Unternehmer haben dann den 500 Mio. schweren "Antibolschewistenfonds der deutschen Wirtschaft gegründet, mit dem Geld Soldaten (die Freikorps genannten Killerarmeen), die Regierung gekauft und rechtsradikalen Gruppen und Propaganda sowie Parteien aufgebaut... also gerade Hit.ler kam "von Oben" die Weimarer Republik aber von Unten.

0
@PatriceKongo

Revolution gab es natürlich - nur sie hatte (leider) keinen Erfolg. Tragischerweiße scheiterte sie vorallem, weil sie von der SPD, die schon lange nicht mehr die revolutionäre Partei Bebels war, verraten wurde. Aber das nur nebenbei. Du sagst doch selber "fast"?! Die Weimarer Republik blieb, und war bis zu ihrem Ende eine Republik (beinahe) ohne Republikaner. H!tler hingegen scharte ganz Deutschland hinter sich, 1934 sogar das Proletariat.

0
@FR1848

Das von Unten meine ich zu dieser Zeit. So hat die Revolution im zarenreich z.B. zum Erfolg geführt, oder nimm die französiche revolution

0

Allgemein wird die Gründung des deutschen Kaiserreichs von 1871 so bezeichnet. Eben weil die deutsche Einigung nicht duch das Volk, sondern durch die Könige und Fürsten geschah. Der König von Preußen (Wilhelm I.) wurde Deutscher Kaiser.

Was möchtest Du wissen?