Reichen 120GB?

11 Antworten

Wahrscheinlich, um den Hauptvorteil einer SSD zu nutzen, wirst du denke ich mal dein OS auf diese draufpacken. Dadurch hast du nur noch gut 90GB zur Verfügung, was für meine Verhältnisse doch recht wenig ist. Aber wenn du die Games auf deine SSHD Festplatte draufpackst, dann sollte eine 120GB auf jeden Fall reichen.

Es kommt natürlich darauf an, welche Programme und wie viele von denen du auf die SSD speichern möchtest.

In der Regel reichen 120 GB, da du auf die SSD nur das Betriebssystem, Autostartprogramme, wie Virenschutz, Steam, Skype und Programme, die du oft nutzt darauf installierst.

Die Spiele und der Rest der Programme werden dann auf die HDD gespeichert.

Kommt drauf an, wie du dir "reichen" definierst.

An sich sollten alle regelmäßig genutzten Programme, alle großen Programme und alle nachladeintensiven Programme auf eine SSD. Und auf Spiele trifft idR alles Drei zu.

Auf einer 120GB SSD hast du nach Abzug aller anderen Erfordernisse eigentlich nur noch 70-80GB Platz für Spiele, das reicht für höchstens 3 AAA-Titel. Wenn dich der €30 Aufpreis zu was Größerem nicht umbringt, dann 200+ kaufen. 120GB ist einfach nicht mehr ausreichend.

Kommt drauf an was du machst, mir würde es reichen, würde an deiner stelle auf die SSD nur Betriebssystem und die Dinge wo du oft brauchst wie Musik,Video,spiele draufschmeißen. Und den Rest auf eine 2. größere HDD s

Mir wäre es zu wenig, kommt auf Deine Anspruch an, aber 512 sollten es schon sein.

Was möchtest Du wissen?