Rechenaufgabe. Bitte um Hilfe. Wieviel brauche ich wenn...

9 Antworten

aber merkt ihr was? Keine zwei giftmischer haben das gleiche ergebnis. In der zeit in der hier falsch gerechnet wird hat mag dreimal das kraut gesenst, geschuffelt oder gezupft.

Bei Glyphosat mit einem Wirkstoff von  360 g/L (meist erkennbar an der Zahl 360 im Markennamen wie "Glyphos 360 oder Roundup 360" wird im Spritzverfahren bei 5 Liter etwa 90-100 ml benötigt.

Das heist wenn du einen Drücksprüher (Weinbergspritze, Handspritze) mit 5 liter Wasser füllst, musst die 90-100 ml von dem Unkrautvernichter Glyphosat untermischen. Normalerweise reichen 90 ml bei vielen Distel etc. ist die Wirkung mit 100ml schneller sichtbar.

wenn euer betrieb ne CC-kontrolle bekommt und die feststellen,dass du spritzmittel auf dem gehweg verbotswidrig eingesetzt hattest,dann ist die PRÄMIE futsch---aufm betrieb im raum H wurden mehr als 60000€ zurück gefordert,weil der senior den gehweg mit glyphosat gespritzt hatte,wovon der junior(betriebschef) nix gewusst hatte.

deshalb hat mein Senior immer sein Pseudo Fläschchen Round up aus dem Baumarkt im Regal und schon kann Junior keinen Ärger mehr bekommen.

0
@Bonatus

darf NUR im garten eingesetzt werden,nicht auf hof- und wegeflächen!

1

Was möchtest Du wissen?